Inhaltspezifische Aktionen

Als Erste(r) in der Familie studieren - das geht!

Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe "JLU - Jetzt los zur Uni" der Zentralen Studienberatung

Wann

09.07.2014 von 16:15 bis 18:15 (Europe/Berlin / UTC200)

Wo

Margarete-Bieber-Saal, Ludwigstr. 34

Name des Kontakts

Teilnehmer

Studieninteressierte und deren Eltern

Termin zum Kalender hinzufügen

iCal

Mentor/innen der gemeinnützigen Initiative ArbeiterKind.de informieren zum Thema „Als Erste(r) in der Familie studieren – das geht!“. Schließlich wissen sie aus eigener Erfahrung, wie es sich anfühlt, als Erste(r) in der Familie zu studieren und welche vielfältigen Herausforderungen auf dem Weg vom Studieneinstieg bis zum erfolgreichen Studienabschluss auftreten können. Daher möchten sie Schüler/innen Mut machen den Schritt ins Studium zu wagen. .


Anhand ihrer eigenen Erfahrungen berichten die Mentor/innen darüber,

warum sich ein Studium lohnt,

wie es sich finanzieren lässt und

was sie selber gerne schon zu Beginn des Studiums gewusst hätten.

 

Darüber hinaus stellen sie die regelmäßigen Angebote der Initiative ArbeiterKind.de in Gießen vor – unter anderem wöchentliche Sprechstunde im Gießener ArbeiterKind.de-Büro an der Justus-Liebig-Universität (Dienstag und Donnerstag, 14.30 – 16.30 Uhr) und den monatlichen Stammtisch.

Alle Fragen rund um das Studium sind ebenso herzlich willkommen wie Eltern als Teilnehmer/innen an dieser Veranstaltung.

Der Veranstaltungsort ist nicht barrierefrei zugänglich. Bitte melden Sie sich spätesten zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn unter studium-barrierefrei@uni-giessen.de bzw. telefonisch unter 0641-99 16216 damit wir Ihnen eine Teilnahme an der Veranstaltung ermöglichen können.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

Weitere Vorträge in der Reihe "JLU - Jetzt los zur Uni"