Inhaltspezifische Aktionen

Wie Steuern Caring, Cooking, Cleaning steuern - Erfahrungen aus Österreich

Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "Caring, Cooking, Cleaning - Gleichstellungs- und beschäftigungspolitische Perspektiven haushaltsnaher Dienstleistungen"

  • Wie Steuern Caring, Cooking, Cleaning steuern - Erfahrungen aus Österreich
  • 2014-02-10T18:00:00+01:00
  • 2014-02-10T20:00:00+01:00
  • Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "Caring, Cooking, Cleaning - Gleichstellungs- und beschäftigungspolitische Perspektiven haushaltsnaher Dienstleistungen"
Wann

10.02.2014 von 18:00 bis 20:00 (Europe/Berlin / UTC100)

Wo

Hauptgebäude der JLU, Senatssaal, Ludwigstr. 23

Name des Kontakts

Frauenbeauftragte der JLU

Termin zum Kalender hinzufügen

iCal

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist in Österreich als haushaltspolitische Staatszielbestimmung im Bundes-Verfassungsgesetz verankert, wie Dr. Elfriede Fritz vom Bundesministerium für Finanzen in Wien in ihrem Vortrag aufzeigt. Die wirkungsorientierte Haushaltsführung verpflichtet zu einer gleichstellungsrelevanten Folgenabschätzung legistischer Vorhaben auch im Steuerbereich. Zu prüfen sind insbesondere die Auswirkungen auf die Leistung und Verteilung unbezahlter Arbeit oder auf die unselbständige Erwerbstätigkeit von Frauen und Männern und ob die prinzipiell geschlechtsneutral formulierte Besteuerung die nach wie vor bestehenden Einkommensunterschiede abmildert oder verschärft.

Kooperationsprojekt zwischen der Frauenbeauftragten der JLU Gießen, Marion Oberschelp, und Prof. Dr. sc. oec. Uta Meier-Gräwe, Professorin für Wirtschaftslehre des Privathaushalts und Familienwissenschaft an der JLU Gießen, Leiterin des Kompetenzzentrums „Professionalisierung und Qualitätssicherung haushaltsnaher Dienstleistungen“

Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen zur Ringvorlesung "Caring, Cooking, Cleaning - Gleichstellungs- und beschäftigungspolitische Perspektiven haushaltsnaher Dienstleistungen" im WS 2013/14 finden sie hier.