Personal tools

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Document Actions

Research

1. Institutional Failure on Trial (Book Project)
State institutions can fail, and when they do, they often violate human and fundamental rights. As a result, courts increasingly get involved, often in expansive and non-traditional ways. This trend is mostly being applauded by the public and in the literature, but it has so far never been analysed more broadly and in any depth. In my project, I examine how different courts frame their responses to institutional failure, proposing a comparative concept that draws on jurisprudence and scholarly literature from a wide range of jurisdictions, national and international, Southern and Northern, common law and civil law. In a second step, I ask if, when and how these different courts can legitimately and effectively respond to institutional failure.

 

2. Crisis of Liberal Democracy 

 

3. Miscellaneous


4. Global Canons in an Age of Uncertainty: Debating Foundational Texts in Human Rights and Comparative Public Law (with Mattias Kumm and Sujit Choudhry)

See more here.

First Workshop: Santiago de Chile, June 30, 2019