Personal tools

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum


Document Actions

Gerko Egert

Gerko Egert
(c) Gerko Egert
Gerko Egert studied Theatre Studies and Sociology in Berlin and Potsdam. From 2010-2015, he was a member of several research projects at Freie Univesität Berlin, among others at the Cluster of Excellence Languages of Emotion and the Forschungskolleg Interweaving Performance Cultures. In 2014, he there received his doctor’s degree for his work Berührungen. Bewegung, Relation und Affekt im zeitgenössischen Tanz (Transcript 2016). Furthermore, Gerko is doing research at SenseLab, Concordia University Montréal and Studies in Performance Art & Media (S:PAM), Universität Gent.

His work is dealing with human and non-human choreographies, politics of movement, pragmatism, philosophy of process, weather and touch.
In his current research project Choreopower. Untersuchungen zur Macht der Bewegung, he is looking at historic and present forms of the power of movement, which can be found in migration, logistics and colonialism, as well as other contexts. (http://gepris.dfg.de/gepris/projekt/329683971).

 

Amongst his publications are Berührungen. Bewegung, Relation und Affekt im zeitgenössischen Tanz (2016), „Choreographing the Weather – Weathering Choreography” (TDR, 2016), Dramaturgien des Anfangens (edited with Adam Czirak, 2016) as well as “Movements of Touch in MAYBE FOREVER”” in Touching and Being Touched (edited with Gabriele Brandstetter and Sabine Zubarik, 2013).
For further information and publications, see www.gerkoegert.com

 

contact:

Phone: 0641 99-31236
Gutenbergstr. 6, Raum 009