Personal tools

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Document Actions

Colloquium

Our unit organizes the "Gießener colloquium Cognition and the brain" on wednesday 18-20 pm at room F9.

During the colloquium, renowned national and international researchers present their latest research findings. But also the members of our unit present their latest research.

Agenda SS 2013

24.04.2013    Yacin Hamami (Universität Brüssel)
Towards a Cognitive Investigation of Euclidean Diagrammatic Reasoning

(PDFAbstract)

08.05.2013    Natalie Gogollok & Christian Kirchner (Universität Gießen)
Denken im rechtlichen Kontext – Einfluss von Moralität und Religiosität auf das Schließen mit rechtlichen Konditionalen
(PDFAbstract)

15.05.2013    Olha Boychuk, Ayse Erdogan & Farnaz Aliakbari (Universität Gießen)
Die strukturelle Salienz von Landmarken unter dem Aspekt der Wegbeschreibung
(PDFAbstract)

22.05.2013    Benno Brinkmann & Lena Dienelt (Universität Gießen)
Die Möglichkeiten und Grenzen der Rubber Hand Illusion im Rahmen verschiedener Stimulationsvariationen
(PDFAbstract)

29.05.2013    Thomas Hinterecker & Marianne Strickrodt (Universität Gießen)
Vom Ziel zum Start - Das Finden des Rückwegs unter strukturellen und verbalen Aspekten

(PDFAbstract)

05.06.2013    Simone Balzer & Jessica Fischer (Universität Gießen)
Beeinflussen Objekteigenschaften die Revision räumlich-mentaler Modelle?
(PDFAbstract)

12.06.2013    PhD, M.A. Stephan Schleim (Universität Groningen)
Die Zukunft der Psychologie in Anbetracht des Neuro-Hypes
(PDFAbstract)

19.06.2013    Prof. Dr. Axel Buchner (Universität Düsseldorf)
Über den evolutionären Vorteil eines besonders guten Gedächtnisses für Gesichter von Betrügern
(PDFAbstract)

26.06.2013   PD. Dr. Christoph Bledowski (IMP/ Universität Frankfurt am Main)
Was arbeitet im Arbeitsgedächtnis? Neuronale Korrelate der Arbeitsgedächtnisoperationen
(PDFAbstract)

03.07.2013   Stefan Czoschke & Thomas Müller (Universität Gießen)
Richtungs-bias & Belief-bias bei der Revision räumlicher mentaler Modelle
(PDFAbstract)

10.07.2013   PD Dr. Peter Bernhard (Universität Erlangen-Nürnberg)
Logische Propädeutik mentaler Modelle
(PDFAbstract)


17.07.2013   Prof. Dr. Achim Stephan (Universität Osnabrück)
Zur Adäquatheit von Emotionen und existenziellen Gefühlen
(PDFAbstract)

Agenda WS 2012/2013

24.10.2012    Prof. Dr. Markus Kiefer (Universität Ulm)
Verkörperte Kognition: Die Verankerung von Begriffen in Wahrnehmung und Handlung

(PDFAbstract)

31.10.2012    Prof. Dr. Keith Stenning (Universität Edinburgh)
Comparing scientific and folk causality: clues to the origins of human causal cognition
(PDFAbstract)

07.11.2012    Prof. Dr. Wolfgang Schnotz (Universität Koblenz/Landau)
Integrative Sprach- und Bildverarbeitung

14.11.2012    Dipl. Psych. Lupita Estefania Gazzo Castaneda (Universität Gießen)
Der Einfluss von Zusatzinformationen auf das Schließen mit rechtlichen Inhalten
(PDFAbstract)

21.11.2012    B.Sc. Cate Trillmich (Universität Gießen)
Landmarken – Tag vs. Nacht und wie Fußgänger die beste Wegbeschreibung in einer fremden Umgebung erstellen

(PDFAbstract)

28.11.2012    Dr. Hartmut Neuf (Universität Gießen)
Unterschätzt die Psychologie die menschliche Rationalität?
(PDFAbstract)

05.12.2012    Prof. Dr. Axel Mecklinger (Universität Saarland)
Never tell the same joke twice: Die strategische Kontrolle des Erinnerns
(PDFAbstract)

12.12.2012    Prof. Dr. Sabine Timpf (Universität Augsburg)
Die Modellierung von Affordanzen für Raumaneignung und Navigation

16.01.2013   Dr. Rul von Stülpnagel (Universität Jena)
Der Einfluss aktiver und passiver Navigation auf das räumliche Gedächtnis von Fahrern und Beifahrern
(PDFAbstract)

23.01.2013   B.Sc. Stefan Czoschke (Universität Gießen)
Der Einfluss von Distanz und Richtung auf die Revision räumlicher mentaler Modelle

30.01.2013   Dipl. Psych. Gregory Kuhnmünch (Universität Freiburg)
Defeasible reasoning in the suppression task

06.02.2013   Prof. Dr. Henry Prakken (Universität Utrecht/Groningen)
On logical models of legal argument

13.02.2013   Prof. Dr. Christopher Habel (Universität Hamburg)
Multimodales Verstehen audio-taktiler Karten und Graphen

 

Agenda SS 2012

18.04.2012
Ceylan Balaban, Nesibe Kahraman & Anne-Kristin Lautner (Universität Gießen) 
„Raumkognition und Emotion“  (PDFAbstract)

Nora Reis (Universität Gießen)
„Der Einfluss von kognitiver Neubewertung auf Gedächtnismodulation durch monetäre Bestrafung“ (PDFAbstract)

25.04.2012
Peter-Samuel Arslan, Anna Buchleiter, Nida Güler & Cora Kuhn  (Universität Gießen)
„Der Einfluss von Emotionen auf die Bearbeitung, Begründung und Ablehnung von deduktiven & konditionalen Schlussfolgerungen“   (PDFAbstract)

02.05.2012
Samia Dahmane, Nina Görlach & Tobias Zahn
(Universität Gießen)
„Formale Eigenschaften des Routenlernens und ihr Einfluss auf das Wegfinden in Virtuellen Umgebungen“  
(PDFAbstract)

Kristina Steinbrecher (Universität Gießen)

„Effekte von Sport auf die Kognition von Patienten mit Schizophrenie und Depression“ (PDFAbstract)

09.05.2012
Christiane Kurz, Jens Linder & Isabell Tapia Leon (Universität Gießen) 
„Grounded Cognition bei der Revision räumlicher Überzeugungen“  
(PDFAbstract)

16.05.2012
Prof. Dr. Evelyn Ferstl (Universität Freiburg)

„Weltwissen oder Lexikon: Wie verschiedene Informationsarten die Pronomenreferenz beeinflussen“  
(PDFAbstract)

23.05.2012
Jun-Prof. Dr. Gottfried Vosgerau (Universität Düsseldorf)
„Die motorische Grundlage von Begriffen - eine kritische Auseinandersetzung mit „Grounded Cognition“
(PDFAbstract)

30.05.2012
Prof. Dr. Klaus Gramann (Universität Osnabrück)
„Embodiment of Spatial Cognition - or Why We Need Mobile Brain Imaging“

06.06.2012
PD Dr. Andreas Glöckner (MPI Bonn)
„Intuitives Entscheiden: Modellierung und aktuelle Befunde“    (PDFAbstract)

13.06.2012
Martin Becker, Sabine Bertleff & Pascal Pfendert
(Universität Gießen)
„Warum wir anders denken als Mr. Spock: Der Einfluss von Plausibilität und Vorstellbarkeit transitiver Relationen auf die räumliche Überzeugungsrevision“ (PDFAbstract)

20.06.2012
Prof. Dr. Stefan Günzel (Berliner Technische Kunsthochschule)
„Raumwahrnehmung im Computerspiel“

Start: 17:30h

27.06.2012
Dr. Juliane Wilcke (Universität Genf)
„Strukturell und funktionell bestimmte Routen visueller Information im Gehirn“

04.07.2012
Tanja Becker, Jihong Lin & Malina Traub
(Universität Gießen)
„Die Bedeutung der Salienz einer Landmarke bei der Orientierung im Raum“    (PDFAbstract)

11.07.2012
Prof. Dr. Sabine Timpf (Universität Augsburg)
„Die Modellierung von Affordanzen für Raumaneignung und Navigation“


Agenda WS 2011/2012

02.11.2011    Prof. Eckart Voland & Dr. Ulrich Frey (Universität Gießen)
Die Verelendung öffentlicher Güter – evolutionäre und kognitive Hintergründe des Allmendeproblems

(PDFAbstract)

16.11.2011    Prof. Dr. Rainer Bromme (Universität Münster)
Wen kann man fragen, wem kann man vertrauen? Studien zum Laienverständnis von wissenschaftlicher Expertise (PDFAbstract)

23.11.2011    Prof. Dr. Mario Gollwitzer (Universität Marburg)
Virtuell gemein: Der Einfluss aggressiver Erfahrungen in gewalthaltigen Videospielen auf (un)kooperatives Verhalten        (PDFAbstract)

30.11.2011    Dr. Wim de Neys (Universität Toulouse)
When we feel we´re biased: implicit conflict detection during thinking   (PDFAbstract)

07.12.2011    Dr. André Brechmann (Leibniz-Institut für Neurobiologie Magdeburg)
Bildgebende Untersuchungen zu auditorischen Lern- und Gedächtnisaufgaben

14.12.2011    Prof. Dr. Hanspeter Mallot (Universität Tübingen)
Way-finding and spatial cognition: from longterm storage to working memory processes   (PDFAbstract)

21.12.2011    M.A. Gerhard C. Bukow (Universität Gießen / Universität Magdeburg)
Minimale Theorien des Geistes (PDFAbstract)

Im Anschluss an den Vortrag findet die Weihnachtsfeier der Abteilung Allgemeine Psychologie und Kognitionsforschung statt, zu der alle Mitglieder der Abteilung herzlich eingeladen sind.

11.01.2012    Prof. Dr. Vadim Oswalt (Universität Gießen)
"Raum und historisches Lernen. Elaborierte Konzepte zu einer basalen Dimension geschichtlichen Denkens?"

18.01.2012    Prof. Dr. Lutz Jäncke (Universität Zürich)
Das plastische Hirn: Darstellung der Veränderbarkeit des menschlichen Gehirns durch Expertise-Erwerb

25.01.2012    Prof. Dr. Katja Fiehler (Universität Gießen)
Aktualisierung und Aufrechterhaltung von Zielreizen im Raum   (PDFAbstract)

01.02.2012    Prof. Dr. Michael Waldmann (Universität Göttingen)
Psychologie des moralischen Urteilens

08.02.2012    Prof. Dr. Michael Pauen (Humboldt Universität zu Berlin)
Ohne Ich kein Wir. Warum wir Egoisten brauchen.

 

 

Agenda SS 2011

13.04.2011
Lena Dienelt (Universität Gießen) 
„Einflüsse der Landmarkenposition und Lernmodalität des Hinwegs auf das Finden des Rückwegs“   (PDFAbstract)

Svenja Seeger (Universität Gießen)  
“Formen der verbalen Wegbeschreibung und ihr Einfluss auf die Navigation"    (PDFAbstract)

20.04.2011
Stefan Czoschke (Universität Gießen)
„Der Einfluss von Plausibilität auf die Revision räumlicher Vorstellungen“   (PDFAbstract)

Yanina  Enners (Universität Gießen)
“Gross oder klein – was darf es sein? Lokale Landmarken vs. Globale Landmarken"   (PDFAbstract)

27.04.2011
Prof. Dr. Annette Leßmöllmann (Hochschule Darmstadt)

„Guter Wissenschaftsjournalismus (Soll vs. Ist)“   
(PDFAbstract)

04.05.2011
Farnaz Aliakbari (Universität Gießen) 
„Die idiosynkratische Bedeutung der Landmarken und der Einfluss der Position der Landmarken“  
(PDFAbstract)

Thomas Müller (Universität Gießen) 
„Der Einfluss von den Objekteigenschaften Größe und Mobilität bei räumlicher belief Revision“ 
(PDFAbstract)

11.05.2011
Prof. Dr. Klaus Oberauer (Universität Zürich)

„Modellierung des Arbeitsgedächtnisses
"    (PDFAbstract)

18.05.2011
Prof. Dr. Holger Lyre (Universität Magdeburg)
„Extended Mind' und soziale Kognition“   (PDFAbstract)

25.05.2011
N.N.

01.06.2011
Felix Czepluch (Universität Gießen) 
„Der Einfluss von Symmetrie auf die Belief Revision räumlicher Anordnungen unter verbalen und nonverbalen Darbietungsbedingungen“    (PDFAbstract)

Shella Mir (Universität Gießen) 
„Die Revision von Überzeugungen beim Routenlernen - weiblich oder männlich, wer ist ein vertrauenswürdiger Wegbeschreiber?“    (PDFAbstract)

08.06.2011
Prof. Dr. med. Elke R. Gizewski (Universität Gießen)
„Radiologie oder Kognitionswissenschaft? Die funktionelle Magnetresonanztomographie“

15.06.2011
Prof. Dr. Ralph Hertwig (Universität Basel) 
„Einfache Heuristiken in einer sozialen Welt“

22.06.2011
Dominique Jakel (Universität Gießen)
„Bild vs. Wort – Wer findet den Weg?“    (PDFAbstract)

Verena Wild (Universität Gießen)
„Das Ganze: mehr als die Summe seiner Teile? Evidenzen aus der räumlichen Überzeugungsrevisions-forschung“   
(PDFAbstract)

29.06.2011
Prof. Dr. Christoph Halbig (Universität Gießen)
„Über die Möglichkeit teuflischen Handelns!“    (PDFAbstract)

06.07.2011
Prof. Dr. Matthias Vogel (Universität Gießen)
„In einem Boot? Psychologie und Philosophie in den Gewässern des Reduktionismus“

13.07.2011
Teodora Velikova (Universität Gießen) 
„Landmarken über alles? Die Bedeutung der Landmarken als Hilfestellungen beim Navigieren in einer realen Umwelt“  
(PDFAbstract)

Zeliha Bilici (Universität Gießen)
„Die idiosynkratische Relevanz von Landmarken und der Einfluss der Struktur von Landmarken"  
(PDFAbstract)


Agenda WS 2010/2011

20.10.2010    Vorbesprechung

27.10.2010    Dr. Leandra Bucher & Dr. Antje Krumnack (Universität Gießen)
Belief Revision beim räumlichen Denken

03.11.2010    PD. Dr. Andrea Bender (Universität Freiburg)
Kognition und Kultur: Interdisziplinäre Perspektiven

10.11.2010    Prof. Dr. Albert Postma (Universität Utrecht)
How we find and lose our way in the world: On the neurocognition of spatial memory (PDFAbstract)

17.11.2010    Dr. Kai Hamburger (Universität Gießen)
Hilfreiche Landmarken und Squareland   (PDFAbstract)

24.11.2010    Prof. Dr. Mark Vollrath (Universität Braunschweig)
Denken Autofahrer oder fahren sie nur? Und sollten Autos intelligenter sein?

01.12.2010    Simon J. Büchner (Universität Freiburg)
Spatial Cognition in Architecture-Scale Space   (PDFAbstract)

08.12.2010    Prof. Dr. Dr. Kai Vogeley (Zentrum für Neurologie und Psychiatrie der Universität Köln)
Neurale Mechanismen der nonverbalen Kommunikation

15.12.2010    Prof. Dr. Markus Knauff (Universität Gießen)
Raum zum Denken

20.12.2010    Prof. Dr. Daniel R. Montello (University of California, Santa Barbara)
Geographic Regions in Human Cognition  
(PDFAbstract)

12.01.2011    Prof. Dr. sc. nat. Elke van der Meer (Humboldt Universität zu Berlin)
Mathematisches Denken - Quellen individueller Unterschiede    (PDFAbstract)

19.01.2011    Dr. Stefan Münzer (Universität des Saarlandes)
Räumliches Lernen mit dynamischen Visualisierungen: Welche Rolle spielen inter-individuelle Unterschiede?

26.01.2011    (no talk)

02.02.2011    Dr. Marco Ragni (Universität Freiburg)
Deduktives räumliches Schließen: Von neuronalen Daten zur kognitiven Modellierung

09.02.2011    Prof. Dr. Ralph Hertwig (Universität Basel)
Einfache Heuristiken in einer sozialen Welt
- cancelled -

16.02.2011    Prof. Dr. Ute Schmid (Universität Bamberg)
Lernen auf der Wissensebene als Beitrag zur Entwicklung Kognitiver Systeme

 


Agenda SS 2010

14.04.    Einführung und Themenbekanntgabe

28.04.   
Tanja Becker:
Hilfreiche Landmarken: Der Vergleich von bekannten und unbekannten Stimuli in einer virtuellen Umgebung
Sabine Bertleff:
Wenn Wissen die Logik unglaubwürdig macht

05.05.   
Alexandra Bieber:
Die Unterscheidbarkeit von Vorgestelltem und Gesehenem beim Gedächtnisabruf
Karl Kopiske:
Wechselkosten zwischen visuellen und verbalen Landmarken in einer virtuellen Umgebung

26.05.   
Anne Bohl:
"Logik auf den ersten Blick?" - Glaubwürdigkeit, Moral & Sex vor der Ehe beim deduktiven Schlussfolgern
Lilly Fehr:
Verwechslung von Erinnerungen gesehener und bildhaft vorgestellter Objekte

09.06.   
Hannah Gajsar:
Über die Relation von Logik und Wissen
Malina Traub:
Hilfreiche Landmarken: Wechselkosten zwischen visuellen und akustischen Landmarken in einer virtuellen Umgebung

23.06.   
Esther S. Kluba:
Die Unterscheidbarkeit von Wahrnehmung und Vorstellung nach autogenem Training
Friederike von Massow:
Nach dem nächsten Kikeriki rechts abbiegen - Sind Geräusche gute Landmarken?

30.06.   
Rebekka Georgi:
Logik: eine moralische Entscheidung?
Vivian Ch. Paulun:
Un-Unterscheidbarkeit von Wahrnehmung und Vorstellung

14.07.   
Maria Halimon:
Wann Wissen die Logik stört
Johanna Weinberg
: Es irrt der Mensch, solang er geht?! Der Einfluss von bildhaften und sprachlichen Landmarken auf die Navigation

 


Agenda WS 2009/2010

28.10.09  Prof. Iris von Rooij, Ph.D. (University Nijmegen)
Intractability and the Use of Heuristics in Psychological Expalantion Radboud   (Abstract)

04.11.09  Dr. Tobias Meilinger (Universität Tübingen)
Situatedness in spatial cognition

11.11.09  Prof. Dr. Joachim Funke (Universität Heidelberg)  
Neuere Entwicklungen zur Erfassung komplexer Problemlöseprozesse   (Abstract)

25.11.09  Prof. Dr. Guenther Knoblich (Donders Institute Nijmegen) 
Einsicht bei Problemlösen: Kognitive Prozesse und neuronale Grundlagen   (Abstract)

09.12.09  Prof. Dr. Bernhard Nebel (Universität Freiburg)   

16.12.09  Martin Butz, Ph.D. (Universität Würzburg)  
Sensomotorische Raumrepräsentationen und Motivatiionen: Raumwahrnehmung und Verhaltenskontrolle

20.01.10  Prof. Dr. Fred Mast (Universität Bern)   
Mit dem Inneren Auge sehen

27.01.10  Prof. Dr. Klaus Fiedler (Universität Heidelberg)

 03.02.10  Dr. Markus Werning (Universität Düsseldorf)
Models and concepts: What cortical feature maps and object-related neural synchronization tell us about compositional representation

10.02.10  Dr. Gabriele Janzen (MPI Nijmegen)
Neuronale Korrelate des räumlichen Gedächtnisses   (Abstract)


Agenda SS 2009

22.04.09  Pia Schneider (Universität Gießen)
Der Einfluss des Interesses auf das logische Schlussfolgern   (Abstract)

29.04.09  Jelica Nejasmic (Universität Gießen)
Die kognitive Ergonomie von Textverarbeitungsprogrammen: Zwei Systeme im Vergleich

06.05.09  Anna Abraham (Universität Gießen)
Realität gegen Fantasie: Wie unterscheiden wir?

13.05.09  Christoph Hölscher (Universität Freiburg)
Wayfinding in Architectural Space   (Abstract)

20.05.09  Nadja Hehr (Universität Gießen)
Der Einfluss von Prüfungsangst auf das logische Denken

27.05.09  Jan Slaby (Universität Marburg)
Wider dem Neurozentrismus. Zur Idee einer kritischen Neurowissenschaft   (Abstract)

03.06.09  Joachim Funke (Universität Heidelberg)
Neuere Entwicklungen zur Erfassung komplexer Problemlöseprozesse   (Abstract)

10.06.09  Susann Ruis (Universität Gießen)
Der Einfluss von Glaubwürdigkeit auf Belief revision

17.06.09  Petra Ahrweiler (Universität Dublin)
Die Simulation von Innovationsnetzwerken unter besonderer Berücksichtigung von Universitäts-Industriekooperationen   (Abstract)

24.06.09  Dirk Wentura (Universität des Saarlandes)
Die Suche nach dem Unbewussten - Akutelle kognitionspsychologische Antworten auf eine alte Frage   (Abstract)

01.07.09  Christian Fiebach (Universität Heidelberg)
Verbales Arbeitsgedächtnis als aktiviertes Langzeitgedächtnis: Neuronale Grundlagen eines prozeduralen Arbeitsgedächtnismodells   (Abstract)

08.07.09  Barbara Kaup (TU Berlin)
Grounded Cognition: Bedeutungskonstitution beim Sprachverstehen   (Abstract)


Agenda WS 2008/2009

22.10.08  Claudia Budeck (Universität Gießen)
Logisches Denken oder die Logik des Wissens  
(Abstract)

29.10.08  Jelica Nejasmic (Universität Gießen)
Die kognitive Ergonomie von Textverarbeitungsprogrammen   (Abstract)

12.11.08 Floran Roerbein (Honda Research Institute Europe GmbH, Offenbach)
Resoning with Cortical Columns   (Abstract)

19.11.08  Tobias König (Universität Gießen)
Emotionen und logisches Denken: Eine Untersuchung zur Arbeitsgedächtnisbelastung

26.11.08  Ann Wolf (Universität Gießen)
The effects of familarity and task instruction on belief revision

03.12.08  Hanna Bernhardt (Universität Gießen)
Strukturell bedingte Salienzunterschiede von Landmarken  
(Abstract)

10.12.08  Bianca Dotzert (Universität Gießen)
Welche Art der landmarkenkodierung - verbal oder visuelle - führt zu einem besseren Routenwissen?   (Abstract)

17.12.08  Patrick Wiedenmann (Universität Gießen)
Neuronale Korrelate moralischen und logischen Denkens

14.01.09  Kai Hamburger (Universität Gießen)
Mensch, Maschine und landmarkenbasierte Navigation

21.01.09  Michaela Kandl (Universität Gießen)
Der Einfluss von Training auf Logikaufgaben mit moralischem und neutralem Inhalt  (Abstract)

28.01.09  Luzie Jung (Universität Gießen)
Auswirkungen von phobischen Inhalten logischer Denkaufgaben auf die Leistung von Spinnenphobikern   (Abstract)

04.02.09  Alexandra Schmoranzer (Universität Gießen)
Welchen Einfluss hat Intelligenz auf moralisches Urteilen?   (Abstract)

11.02.09  Christina Wranke (Universität Gießen)
Item-spezifische vs globale Verarbeitung- wie emotionen einfluss auf die Informationsverarbeitung nehmen können


Agenda SS 2008

09.04.08  Kai Hamburger (Universität Gießen)
Einfluss der Instruktion auf sakkadische Augenbewegungen bei mehrdeutigen Figuren

16.04.08  Ann Wolf (Universität Gießen)
The strategy behind belief revision: A matter of judging probability of the use of meantal models?

23.04.08  Anne Heidel & Anette Koch (Universität Gießen)
Einfluss von Form, Farbe, und Kontrast auf das Erkennen von Landmarken und die Bedeutung räumlicher Intelligenz

30.04.08  Ulrike Pompe (Universität Bochum)
Sehen und gesehen werden –Wahrnehmung Verstehen in einem interdisziplinären Kontext (Abstract)

07.05.08  Rouven-Aaron Selheier (Universität Gießen)
Wie beeinflusst die Glaubwürdigkeit der Prämissen das konditionale Denken?

14.05.08  Josef Unterrainer (Universität Freiburg)
Verhaltens-und neurowissenschaftliche Studien zu Planungsleistungen   (Abstract)

21.05.08  Christina Wranke (Universität Gießen)
Emotionen und logischesDenken

28.05.08  Sieghard Beller (Universität Freiburg)
Was man aus Aufgaben des kausalen konditionalen Schließens über das Verständnis von Kausalität lernen kann   (Abstract)

04.06.08  Natalie Wahl (Universität Gießen)
Das Navigationssystem in uns:
Einflüsse der Instruktion und der Salienz von Landmarken auf die Navigation

11.06.08  York Hagmayer (Universität Göttingen)
Kausales Lernen und Denken beim Entscheiden

18.06.08  Katja Umla-Runge (Universität Saarbrücken)
Repräsentation von Handlungsinformation im Arbeits-und Langzeitgedächtnis

25.06.08  Gregor Volberg (Universität Regensburg)
Funktionelle Hemisphärenunterschiedein der hierachischenReizverarbeitung  (Abstract)

02.07.08  Jan Wiener (Universität Freiburg)
Situated and Prospective Planning: Route Choice in an Urban Environment  (Abstract)


Agenda WS 2007 /2008

19.10.07  Vinod Goel (York University)
Hemispehric specialization in Prefrontal Cortex

24.10.07  Marco Ragni (Universität Freiburg)
Eine kognitive Komplexitätstheorie für räumlich-relationales Schließen (Abstract)

31.10.07  Helmut Prior (Universität Frankfurt)
Spatial cognition meets social cognition: Die Blickrichtung als exo-zentrischer Hinweisreiz (Abstract)

07.11.07  Friedemann Rößler (Universität Stuttgart)
„Interaktive 3D Volumenvisualisierung von funktionellen Aufnahmen des Gehirns" (Abstract)

14.11.07  Patrick Wiedenmann (Universität Gießen)
Grundlagen moralischer Entscheidungen

21.11.07  Gerhard Strube (Universität Freiburg)
Gehirn, Computer, Kultur: Zur Verortung der Kognitionswissenschaft  (Abstract)

28.11.07  Ann G. Wolf (Universität Gießen)
Concealed knowledge of a familiar face: Lie detection using event related brain potentials

05.12.07  Christiane Alleker (Universität Gießen)
Sakkadische Augenbewegungen bei der ‚Rotating Snakes„ Illusion: Die Bedeutung des Alters und den damit verbundenen Verarbeitungsprozessen

12.12.07  Kristin Prehn (Humboldt Universität Berlin)
Neuronale Korrelate interindividueller Unterschiede in der moralischen Urteilsfähigkeit

19.12.07  Hannah Ahrendt & Karoline Pieritz (Universität Gießen)
Basieren moralische Entscheidungen ausschließlich auf Emotionen?

09.01.08  Kai Hamburger (Universität Gießen)
Salienz von visuellen Landmarken bei der Navigation: Empirische Studien von ‚bottom-up„ bis ‚top-down

16.01.08  Christian Wranke (Universität Gießen)
Wie beeinflusst eine positive oder negative Stimmung das logische Denken?

23.01.08  Florian Röming (Universität Gießen)
Emotionen und logisches Denken

30.01.08  Hubert Zimmer (Universität des Saarlandes)
Domänenspezifische neuronale Netzwerke im visuell-räumlichen Arbeitsgedächtnis (Abstract)

06.02.08  Estefania Gazzo (Universität Gießen)
Zusammenhang zwischen Visualizern und Verbalizern beim Lösen von einfach und schwer vorzustellbaren Denkaufgaben