Personal tools

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Document Actions

The Transnational Study of Culture: Lost or found in Translation?

Scope

Presently we find a diversity of approaches in (Western) academe going by the name of "Cultural Studies", "Sciences Humaines" or "Kulturwissenschaft(en)". For a long time already, all of these approaches have faced the challenge of inter- and transdisciplinarity. Until today, however, they have too seldom (and too vaguely) examined ways to expand their own transnational and transcultural horizon. On further exploring their transnational scope, the category of translation opens up highly promising perspectives since cooperation between different research cultures increasingly takes place under the influence of the study of culture which is becoming more international.Translation can thus become a useful model to negotiate between – and link together – different traditions within the study of culture in joint transnational endeavors.

The conference, "The Transnational Study of Culture: Lost or found in Translation? Cultural Studies - Sciences Humaines - Kulturwissenschaft(en)", is a first attempt to bring together leading representatives in the study of culture from different research cultures. We do so not only in order to discuss the conditions, opportunities and overall perspectives for collaboration but also to explore the boundaries of possible transnational transfers between the various forms of the study of culture. The main objective of this conference is to question the characteristics and guiding ideas of different research cultures with respect to their translatability.

Organisation

Ansgar Nünning, Doris Bachmann-Medick, Martin Zierold, Kirsten Pohl

Programm/ Program

Hier finden Sie das Programm der Tagung/ Download the conference-program

Shuttle Service

Während der Tagung (29. und 30. Oktober) ist jeweils morgens und abends ein kostenloser Shuttle-Service vom Giessener Bahnhof eingerichtet, der Sie zum Schloss fährt und nach Ende der Veranstaltung wieder nach Gießen bringt.

  • Do, 29.10.2009 8:30 Uhr Abfahrt Gießen Bahnhof – Schloss Rauischholzhausen
  • Do, 29.10.2009 18:45 Uhr Abfahrt Schloss Rauischholzhausen – Gießen Bahnhof
  • Fr, 30.10.2009 8:00 Uhr Abfahrt Gießen Bahnhof – Schloss Rauischholzhausen
  • Fr, 30.10.2009 12:30 Uhr Abfahrt Schloss Rauischholzhausen – Gießen Bahnhof

During the conference (29th and 30th of October) there will be a free shuttle-service taking you from Giessen station to the castle in the morning and a returning after the last presentation.

  • Thu, 10/29/2009 08:30 departure Gießen Station – Castle Rauischholzhausen
  • Thu, 10/29/2009 18:45 departure Castle Rauischholzhausen – Gießen Station
  • Fri, 10/30/2009 08:00 departure Gießen Station – Castle Rauischholzhausen
  • Fri, 10/30/2009 12:30 departure Castle Rauischholzhausen – Gießen Station

Wegbeschreibung/ How to Get There

Eine Wegbeschreibung zum Schloss Rauischholzhausen finden Sie auf den Seiten der JLU.

Kontakt/ Contact

Justus-Liebig-University Giessen
International Graduate Centre for the
Study of Culture

Alter Steinbacher Weg 38
35394 Giessen 

Phone: +49 641 / 99-30 041 
Fax: +49 641 / 99-30 049 
E-Mail: transnational@gcsc.uni-giessen.de