Personal tools

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Document Actions

The IPP Workshop Series: Reading Culture: Established and Emerging Approaches

When Feb 06, 2018
from 02:00 to 04:00
Where Phil I, Building B, R.025
Contact Name
Contact Phone +49 641 / 99-30 055
Add event to calendar vCal
iCal

Anna Heidrich: Literatur als STÖRUNG in der Literatur: Zur Aushandlung kommunikativer Grenzen in sozialen Systemen

In den Geistes- und Sozialwissenschaften erfährt der Störungsbegriff eine positive Neubewertung: Seine pejorative Klassifizierung als medialer Unfall oder Dysfunktion wird zunehmend von seiner Interpretation als produktiver Kommunikationsgarant abgelöst.

In der Veranstaltung wird das Prinzip Störung, das ursprünglich aus der Kommunikationswissenschaft stammt, für literaturwissenschaftliche Fragestellungen fruchtbar gemacht: Anhand ausgewählter Textbeispiele und unter Berücksichtigung systemtheoretischer wie diskursanalytischer Ansätze werden Störungen im Symbol- und Handlungssystem der Literatur identifiziert und ihr Potential als Auslöser gesellschaftlicher Irritations- und Wandlungsprozesse diskutiert.



Filed under: