Personal tools

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Document Actions

Teaching (with) the Sitcom: Popkulturelle Darstellung eines Way of Life und TV Literacy im EFL-Unterricht

July 31st, 2012

Im Jahr 2030 erzählt ein Vater seinen Kindern, wie er ihre Mutter kennengelernt hat – dies ist die Ausgangssituation von How I Met Your Mother (HIMYM), einer der „zurzeit besten Sitcoms des amerikanischen Fernsehens“ (Spiegel). Ein Alleinstellungsmerkmal dieser Serie ist sicherlich ihre ungewöhnliche Erzählweise, aber sie greift ebenso auf typische Merkmale zurück, die sich auch in anderen Sitcoms finden lassen. Dazu gehört vor allem die Darstellung eines bestimmten Way of Life (z.B. den einer dysfunktionalen Familie (Roseanne, Married…With Children), den im Berufsleben (The Office, 30 Rock) oder eben, wie in HIMYM, den von einigen Freunden). Die Art und Weise, wie Sitcoms diesen Way of Life darstellen, und inwiefern man sie für den Englischunterricht nutzen kann, soll in dieser Vorlesung erläutert werden.

Die Studierenden erhalten zunächst eine Einführung in das Format von TV-Sitcoms. Im zweiten Teil der Vorlesung wird betrachtet, warum sich Sitcoms im Allgemeinen undHIMYM im Speziellen für den Einsatz im Englischunterricht eignen und was man mit ihnen lehren und lernen kann. Schließlich wird aufgezeigt, wie eine beispielhafte Unterrichtseinheit aussehen kann, die eine Folge von HIMYM als Basis hat.

Judith Hofmann studierte Anglistik und Germanistik auf Lehramt für Gymnasien an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Nach dem Abschluss ihres Studiums mit dem Ersten Staatsexamen begann sie mit ihrer Promotion über die Integration von Animationsfilmen in den Englischunterricht. Sie ist Doktorandin im International Graduate Centre for the Study of Culture (GCSC), wo sie zudem als wissenschaftliche Mitarbeiterin tätig ist, sowie im International PhD Programme (IPP) “Literary and Cultural Studies”.