Personal tools

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Document Actions

GGS Workshop | Qualitative Interviews und Leitfadenkonstruktion

When Jan 21, 2022
from 01:00 to 05:00
Where Online (Webex)
Contact Name
Add event to calendar vCal
iCal

Kursleitung: Prof. Dr. Thorsten Fuchs

Termin: Freitag, 21. Januar 2022 von 13.00 bis 17.00 Uhr (ONLINE)

Anmeldung zur Veranstaltung: lena.nuechter@gcsc.uni-giessen.de

Anmeldefrist: 14. Januar 2022

 

 

Veranstaltungsziel

Dieser Workshop rückt die Vielfalt von Verfahren qualitativer Interviews in den Mittelpunkt und widmet sich insbesondere der Konstruktion von Leidfäden. Den Teilnehmenden soll die Gelegenheit geboten werden, sich mit qualitativen Interviews in ausgewählten forschungspraktischen Zugängen auseinanderzusetzen, sodass sie nach dem Kurs in der Lage sind, selbstständig leitfadengestützte qualitative Interviews gemäß dem state-of-the-art zu konzipieren und durchzuführen.

 

Inhalt & Methode Inhalte:

Die Veranstaltung kombiniert Vorträge über Verfahren qualitativer Interviews, kurze Inputs zu methodisch-methodologischen Aspekten, Übungen an bereitgestellten oder auch eigenen Materialien (bei Interesse, eigene Materialien einzubringen, bitte im Vorfeld bis spätestens zum 14. Januar Kontakt aufnehmen: tfuchs@uni-koblenz.de) und Kleingruppenarbeiten zu Leitfadenkonstruktion und Interview(durch)führung.

 Wie führe ich qualitative Interviews nach dem state-of-the-art (durch)?

- Überblick: Qualitative Interviewverfahren und deren Erkenntnispotenziale

- Entwicklung von Erzählaufforderungen bzw. offenen und strukturierten (Leitfaden-)Fragestellungen sowie immanenten/exmanenten Anschlussfragen

- Reflexion von ‚Interviewfehlern‘

 Wie bereite ich erhobene Interviews auf?

- Varianten der Transkription (Verschriftungsformen und Bestandteile von Transkriptionen)

- Typen des Kodierens und Auswertens

 

Zielgruppe & Veranstaltungssprache

Zielgruppe: Promovierende und Postdoktorierende

Veranstaltungssprache: Deutsch 


Literaturempfehlungen

- Flick, Uwe (2011): Qualitative Sozialforschung. Eine Einführung. 4. Aufl. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt. (S. 257-278)

- Friebertshäuser, Barbara/Langer, Antje (2010): „Interviewformen und Interviewpraxis“. In: Friebertshäuser, Barbara/Langer, Antje/Prengel, Annedore (Hrsg.): Handbuch qualitative Forschungsmethoden in der Erziehungswissenschaft. 3., vollst. überarb. Aufl. Weinheim/ München: Juventa, S. 437-455.

- Hopf, Christel (2000): „Qualitative Interviews – ein Überblick“. In: Flick, Uwe/Kardorff, Ernst von/Steinke, Ines (Hrsg.): Qualitative Forschung. Ein Handbuch. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, S. 349-360.

 

Das Plakat können Sie hier herunterladen. 

 

Filed under: studycalendar