Personal tools

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Document Actions

December 2020

Galium album still flowering mid November close to a heating device of UKL Linden

(Photo: Gerald Moser)

Climate change has a major effect on flowering onset of both wild and crop plant species. The Giessen Free Air CO2 Enrichment Facility (FACE) at UKL Linden simulates the future development of grass ecosystems subject to climate change.

Early-flowering plant species grown at elevated CO2 concentrations start flowering 2 to 4 days earlier than control; under conditions of both elevated CO2 and temperature,  onset of flowering starts about a week earlier.

In autumn, changes are less prominent - then soil moisture becomes a major factor. As in 2018, when single apple trees had entered a sort of dormant phase due to extreme drought and after the first autumn rains suddenly revitalized, growing new shoots and flowers while apples were ripening on the same trees at the same time. 

For more information:
Dr. Gerald Moser, Prof. Christoph Müller PhD, Plant Ecology