Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Suchergebnisse

34 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp
















Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neueste zuerst) · alphabetisch
Digital Study 2021 (Teilnahme bis Ende August möglich)
Seit 2019 führen der Bundesverband rechtswissenschaftlicher Fachschaften, ELSA Deutschland, Legal (R)Evolution und LEX superior unter Mitwirkung der NJW, des Anwaltsblatts und der LTO jährlich eine deutschlandweite Studie zur Digitalisierung in der juristischen Ausbildung durch (Digital Study). v
Existiert in _Nachrichten & Termine / Nachrichten
Digitales Erzählcafé für studierende Eltern der THM und der JLU ab 19.5.21 (3 Termine)
Einladung zum digitalen Erzählcafe für studierende Eltern der THM und der JLU
Existiert in _Nachrichten & Termine / Nachrichten
Call for Papers: Anglo-German Law Journal 2021 (Deadline 31.8.21)
Das Anglo- German Law Journal sucht nach Autor*innen für seine Ausgabe 2021!
Existiert in _Nachrichten & Termine / Nachrichten
Hörsaal (HS 5) nach Dr. Abraham Bar Menachem benannt
Justus-Liebig-Universität Gießen erinnert an herausragenden Alumnus – Große Verdienste auf dem Weg zur Aussöhnung zwischen dem jüdischen und dem deutschen Volk
Existiert in _Nachrichten & Termine / Nachrichten
Franz von Liszt Institute Working Paper 2021/01 "Pandemie im offenen Grundrechtsstaat" am 15. März 2021 erschienen
Franz von Liszt Institute Working Paper 2021/01 "Pandemie im offenen Grundrechtsstaat" am 15. März 2021 erschienen
Existiert in _Nachrichten & Termine / Nachrichten
Aufsatzwettbewerb der Stiftung der Hessischen Rechtsanwaltschaft: LegalTech 2021: "Fluch oder Segen für die Anwaltschaft? Wenn Recht automatisiert wird - was bedeutet das dann für den Beruf des Anwalts?"
Existiert in _Nachrichten & Termine / Nachrichten
Schutz der Menschenrechte und Stabilisierung des Friedensprozesses in Kolumbien - Projekt des Instituto CAPAZ zu Transitional Justice vom Auswärtigen Amt gefördert
Projekt des Instituto CAPAZ zu Transitional Justice vom Auswärtigen Amt gefördert – Kooperation mit der Justus-Liebig-Universität Gießen und weiteren Partnern
Existiert in _Nachrichten & Termine / Nachrichten
Interview der Woche (Deutschlandfunk): "Staatsrechtler Augsberg: Mehr Beteiligung des Bundestags wäre wichtig" - Prof. Dr. Steffen Augsberg
Interview der Woche des Deutschlandfunkes vom 14.2.21 Prof. Dr. Steffen Augsberg im Gespräch mit Gudula Geuther
Existiert in _Nachrichten & Termine / Nachrichten
Wolfgang-Mittermaier-Preis 2021 (Dotierung: 3.000 € / Vorschlagsrecht der Studierenden)
Zum Andenken an Prof. Dr. Wolfgang Mittermaier, Professor für Strafrecht an der Universität Gießen von 1903 bis 1933, hat die Erwin-Stein-Stiftung 1995 den Wolfgang-Mittermaier-Preis gestiftet. Der Preis wird für hervorragende Leistungen in der akademischen Lehre vergeben und ist mit 3.000 € dotiert. Fristen 1.3.21 (für WS 19/20 und 20/21) und 1.8.21 (für SoSe 20 und 21)
Existiert in _Nachrichten & Termine / Nachrichten
Stressbelastung von Studierenden in Coronazeiten - Umfrage (mit Gewinnoption)
Umfrage unter Betreuung der Abteilung für Klinische Psychologie Die aktuelle Pandemie-Situation hat weitreichende Konsequenzen für viele Lebensbereiche, auch der Alltag von Studierenden hat sich maximal verändert. Mit der Studie soll untersucht werden, inwiefern sich dies auch auf die Stressbelastung der Studierenden auswirkt.
Existiert in _Nachrichten & Termine / Nachrichten