Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Vergabe der Lehr- und Studienpreise

Vergabe von Lehr- und Studienpreis der Juristischen Studiengesellschaft am 16.04.19

 

Am 16.04.19 wurden von der Juristischen Studiengesellschaft e.V. Ehrungen an Lehrende und Studierende der juristischen Fakultät der Justus-Liebig-Universität Preise vergeben. Der Vorsitzende der Juristischen Studiengesellschaft, Prof. Dr. Thilo Marauhn, vergab die Preise im Dekanatssitzungssaal des Fachbereichs Rechtswissenschaft an die Auszuzeichnenden, zusammen mit dem Dekan des Fachbereichs, Prof. Dr. Bernhard Kretschmer.

Mit dem Lehrpreis werden auf der Basis der von der Servicestelle für Lehrevaluation der JLU gewonnenen Auswertungen zu der studentischen Lehrevaluation des WS 18/19 die drei bestevaluierten Arbeitsgemeinschafts- bzw. Tutorienleitungen des vergangenen Semesters ausgezeichnet. Die jeweils mit 100 € dotierten Preise für gute Lehre (Lehrpreis) in Arbeitsgemeinschaften oder Tutorien erhielten in diesem Semester Hagen Trübenbach, Lukas Paul Korn und Christian Horz. Eine wiederholte Vergabe dieses Preises ist möglich, Herr Trübenbach wurde bereits zum fünften Male mit der Auszeichnung bedacht, Herr Korn zum vierten Male.

Der Studienpreis ist mit 300 € dotiert. Dieser wird einmalig im Akademischen Jahr verliehen an die drei besten Absolventen der juristischen Zwischenprüfung am Fachbereich Rechtswissenschaft. Die Preise erhielten die Studierenden Joshua Spannaus, Robert Weber und Cristina Durth.

Der Fachbereich Rechtswissenschaft folgt damit auch weiterhin dem sog. „Gießener Modell“, welches Kleingruppenarbeit unter verantwortlicher Mitwirkung von Studierenden und jungen Wissenschaftlern in den Einführungsveranstaltungen der ersten Semester bis hin zu Examensvorbereitung ergänzt. Lernende lernen von den Lehrenden und Lehrende lernen durch die Lehre, dadurch wird ein intensiver Kontakt zwischen Lehrenden und Lernenden möglich.

(auf dem Foto v.l.n.r.: Christian Horz, Robert Weber, der Vorsitzende der Jurist. Studiengesellschaft Prof. Dr. Thilo Marauhn, Cristina Durth, Hagen Trübenbach, Joshua Spannaus sowie der Dekan Prof. Dr. Bernhard Kretschmer; nicht auf dem Bild: Lukas Paul Korn)