Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

SQ-Vortrag am 01.07.2020: Der Anwalt im Familienrecht

In Kooperation mit der Professur Keiser im Rahmen der Vorlesung „Ehescheidungs- und Scheidungsfolgenrecht" und im Rahmen der Vortragsreihe "Juristische Berufsbilder" wird Herr Joachim Mohr, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Erb- und Familienrecht, Mediator aus Gießen über sein Tätigkeitsfeld und seine Erfahrungen als Anwalt im Familienrecht berichten.
Wann 01.07.2018 um 12:00 bis
01.07.2020 um 14:00
Wo Online Webex https://uni-giessen.webex.com/uni-giessen/j.php?MTID=m1db657e123ba5193a88837338b99e907
Name
Kontakttelefon 0641-99 21453
Teilnehmer Studierende der Rechtswissenschaft der JLU
Termin übernehmen vCal
iCal

 

Wir laden Sie herzlich  zum Vortrag „Der Anwalt im Familienrecht“ von Rechtsanwalt, Fachanwalt für Familien- und Erbrecht und Mediator Joachim Mohr.  Herr Mohr wird am 01.07.2020 von 12 – 14 Uhr einen Vortrag über seine Arbeit als Fachanwalt für Familienrecht halten und dabei spannende Einblicke in die anwaltliche Tätigkeit ermöglichen. Nach seinem Vortrag haben Sie die Möglichkeit, Fragen an den Vortragenden zu stellen und mit diesem zu diskutieren.

 

Der Vortrag findet im Rahmen der Vorlesung „Ehescheidungs- und Scheidungsfolgenrecht“ (Prof. Keiser) statt. Es sind jedoch alle interessierten Studierenden des FB 01 herzlich eingeladen!

 

 Wie können Sie teilnehmen? 

Die Veranstaltung findet online über Cisco-Webex statt.

 

Über folgenden Link können Sie direkt und ohne Anmeldung/Registrierung zum o.g. Zeitpunkt teilnehmen:

 

https://uni-giessen.webex.com/uni-giessen/j.php?MTID=m1db657e123ba5193a88837338b99e907

  

Eine Anleitung zur Teilnahme an Cisco-Webex Online-Meetings finden Sie hier.

 

(Wichtig: Falls das Meeting noch nicht gestartet wurde, müssen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder versuchen. Das Meeting öffnet sich nicht automatisch.)

 

 

Über den Referenten:

Nach Studium und Referendariat in Gießen arbeitet Joachim Mohr seit 1995 selbstständig in Gießen als Rechtsanwalt. Er ist Fachanwalt für Familienrecht (seit 1999) und Fachanwalt für Erbrecht (seit 2006) sowie Mediator für Erb- für Familienrecht. Laut FOCUS Anwaltsliste 2015, 2016 und 2017 zählt er auf Basis einer unabhängigen Datenerhebung zu Deutschlands Top-Privatanwälten im Erbrecht. Joachim Mohr ist als Rechtsexperte für Erbrecht (u.a. ARD, HR, Deutschlandfunk) tätig und veröffentlichte zahlreiche fachspezifische Publikationen. Zudem engagiert sich im Vorstand für das Netzwerk deutscher Testamentsvollstrecker e.V., den Verein für Erb- und Vermögensnachfolgeplanung e.V und den Verein EntScheidung e.V. und ist Mitglied im Netzwerk deutscher Erbrechtsexperten e.V..

 

SQ-Vortrag und Anrechnung/Vermerk Laufzettel: 

Dieser Vortrag kann auf Ihrem Laufzettel für den SQ-Vortragsschein angerechnet werden, wenn Sie vollständig an der Veranstaltung teilnehmen. Ihre Teilnahme wird von der Professur Keiser dokumentiert. Bitte vermerken Sie Ihre Teilnahme auf dem Laufzettel. Eine Unterschrift durch die Professur Keiser wird dann zu einem späteren Zeitpunkt geleistet, wenn die Pandemie durch COVID-19 dies wieder zulässt. 

 

Alle Informationen zum SQ-Vortrag-Schein finden Sie hier.