Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

08.07.2021 SQ-Vortrag: Erfahrungen als Familienrichterin, Güterichterin und Mediatorin

In Kooperation mit der Professur Keiser im Rahmen der Vorlesung „Ehescheidungs- und Scheidungsfolgenrecht" und im Rahmen der Vortragsreihe "Juristische Berufsbilder" wird Frau Elisabeth Fritz, Präsidentin des AG Wiesbaden aus der richterlichen Perspektive ihr Tätigkeitsfeld und ihre Erfahrungen als Familienrichterin, Güterichterin und Mediatorin darstellen.
Wann 08.07.2021
von 12:00 bis 14:00
Wo ONLINE WEBEX Via Voranmeldung
Name
Kontakttelefon 0641-99 21453
Teilnehmer Studierende der Rechtswissenschaft der JLU und alle Interessierten
Termin übernehmen vCal
iCal

 

Im Rahmen der Vorlesung „Ehescheidungs- und Scheidungsfolgenrecht“ referiert Frau Elisabeth Fritz – Präsidentin des AG Wiesbaden
über ihr Tätigkeitsfeld und ihre Erfahrungen als Familienrichterin, Güterichterin und Mediatorin.


Der Vortrag mit anschließender Frage- und Diskussionsrunde findet am 08.07.2021 von 12 – 14 Uhr online über Webex statt.


Nach seinem Vortrag haben Sie die Möglichkeit, Fragen an den Vortragenden zu stellen und mit diesem zu diskutieren.

Zur Referentin

 

Nach Tätigkeit als Regierungsrätin in der Staatskanzlei des Saarlandes wurde Frau Fritz Richterin am Landgericht Saarbrücken. Nach dem Wechsel in den hessischen Justizdienst arbeitete sie zunächst am Landgericht und Oberlandesgericht Frankfurt a.M. und bekleidete Führungsfunktionen
am Amtsgericht Königstein und Amtsgericht Offenbach. Seit 2014 ist Frau Fritz Präsidentin des Amtsgerichts Wiesbaden. Daneben ist Frau Fritz bereits seit 2002 als Mediatorin tätig. Neben weiteren Zusatzausbildungen im Bereich der Supervision und des Coachings bildet Frau Fritz zudem Nachwuchsmediatorinnen und -mediatoren aus und ist Mitinitiatorin des im Jahre 2004 am Landgericht Frankfurt a.M. eingeführten Projekts „Gerichtsinterne Mediation“. Am Amtsgericht Wiesbaden ist sie – neben ihrer Tätigkeit als Familienrichterin – zudem als Güterichterin aktiv.


Nach seinem Vortrag haben Sie die Möglichkeit, Fragen an den Vortragenden zu stellen und mit diesem zu diskutieren.

 

Der Vortrag findet im Rahmen der Vorlesung „Ehescheidungs- und Scheidungsfolgenrecht“ (Prof. Keiser) statt. Es sind jedoch alle interessierten Studierenden des FB 01 herzlich eingeladen!

 

 Wer kann wie teilnehmen? 

Alle interessierten Studierenden sind herzlich eingeladen! Die Veranstaltung findet online über Cisco-Webex statt.

 Den Link zur Teilnahme erhalten Sie nach Anmeldung per formloser Mail an rechtsgeschichte@recht.uni-giessen.de 

SQ-Vortrag und Anrechnung/Vermerk Laufzettel: 

Dieser Vortrag kann auf Ihrem Laufzettel für den SQ-Vortragsschein angerechnet werden, wenn Sie vollständig an der Veranstaltung teilnehmen. Bitte beachten Sie dazu alle Hinweise auf der Website des Fachbereichs oder der Seite des Prüfungsamtes: hier.