Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Wie erbringe ich die Leistungen für die Zwischenprüfung?


Studierende müssen die für die Zwischenprüfung erforderlichen Leistungsnachweise in den für das jeweilige Fachsemester vorgesehenen Lehrveranstaltungen erbringen, im Wiederholungsfall jedoch spätestens bis zum Ende des sechsten Fachsemesters (§ 1 Abs. 2 S. 2 ZwPO).

Die jeweiligen Leistungsnachweise werden durch erfolgreiche Teilnahme an den Abschlussklausuren erbracht, d.h., diese müssen jeweils mit mindestens "ausreichend (4 Punkte)" bewertet sein. Die Abschlussklausuren werden am Ende der jeweiligen prüfungsrelevanten Vorlesung angeboten.

Die Zwischenprüfung ist bestanden, wenn bis zum Ende des sechsten Fachsemesters sechs (von acht angebotenen) Abschlussklausuren bestanden sind. Jede nicht bestandene Abschlussklausur kann nur einmal wiederholt werden. Die Wiederholung kann in der Wiederholungsklausur in der vorlesungsfreien Zeit unternommen oder auf den nächsten regulären Termin verschoben werden (siehe unten: "Was mache ich, wenn ich durch eine Klausur durchgefallen bin?").

In der Konsequenz bedeutet dies: Wer innerhalb einer Lehrveranstaltung auch in der Wiederholung durchfällt, kann die Zwischenprüfung dennoch erfolgreich erbringen, wenn sie/er mindestens sechs der restlichen sieben Abschlussklausuren besteht (§ 4 Abs. 2 S. 1 ZwPO).