Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Schlüsselqualifikation: Argumentieren im juristischen Kontext 25.-27.3.2020 (Anmeldung bis zum 28.2.2020)

Hier finden Sie Informationen zur zulassungsbeschränkten Veranstaltung Argumentieren im juristischen Kontext.

Study-Skills-Kurs Argumentieren im juristischen Kontext


vom 25. März bis 27. März 2020
9.00 bis 16.30 Uhr
Ort: Dekanatssitzungssaal, Licher Str. 72, 1. OG links

Ralf Hillgärtner, Rechtsanwalt
Dr. Ulrike Nespital, LfbA am ZfbK, Mediatorin, Sprechwissenschaftlerin
Marius Danne, Wiss. Mitarbeiter, Professur für Öffentliches Recht und Rechtstheorie
(hier klicken zur Stud.IP-Veranstaltung und Anmeldung)

 

Zu Ende des Wintersemesters 2019/2020 findet für Studierende ab I. Semester (Rechtswissenschaft, MJI, Nebenfachstudierende)ein 3tägiger Kurs statt,  der den Studierenden, die im juristischen Studien- und Berufsalltag notwendigen rhetorischen Basisfähigkeiten und deren konkrete Anwendung im juristischen Zusammenhang vermittelt. Dazu gehören allgemeine Grundlagen der Kommunikations- und Argumentationsstruktur ebenso wie rhetorische Beurteilungskriterien einer guten Rede. Die Studierenden werden befähigt, juristische Kenntnisse möglichst unmittelbar sprachlich argumentativ aufzubereiten und anzuwenden sowie anhand von Normen eine stringente Argumentation aufzubauen und durchzuhalten; ggf. vorhandene Sprachbarrieren und Redehemmungen werden abgebaut. Theoretische Wissensvermittlung aus den  Bereichen juristischer Methodenlehre und Sprechwissenschaft lösen sich mit praktischen Übungen zu juristischen Studien- und Berufsalltagssituationen ab. Der Besuch der Veranstaltung dient dem Erwerb einer für die Meldung zur juristischen Abschlussprüfung (Erste Prüfung) erforderlichen Schlüsselqualifikation gem. § 9 Abs. 1 Nr. 2 lit. d JAG und der Anerkennung als Bestandteil des AfK-Zusatzzeugnisses „Kompetent mündlich kommunizieren“ des ZfbK (Wahlkurs, 2 CP).

 

Anmeldungen bis spätestens 28.2.20 über Stud.IP (Rückfragen an Simone.Herrholz@recht.uni-giessen.de)
Teilnehmerzahl: max. 20; Erst-und Zweitsemester werden bevorzugt berücksichtigt.

 

abgelegt unter: