Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

30.01.2020: Umweltrechtliches Praktikerseminar: über „Die Behandlung von genehmigungsbezogenen Risiken in Windpark-Transaktionen“ - Dr. Kerstin Henrich, LL.M. (Duke)

Hier finden Sie Informationen zum Umweltrechlichen Praktikerseminar
Wann 30.01.2020
von 18:00 bis 20:00
Wo HS 021, Licher Str. 68 (Hörsaalgebäude)
Name
Kontakttelefon 0641-99-21181
Termin übernehmen vCal
iCal

 

sq logo jpg
Umweltrechtliches Praktikerseminar
208. Veranstaltung
Donnerstag, den 30.01.2020
Frau Rechtsanwältin Dr. Kerstin Henrich, LL.M. (Duke), Jones Day, Düsseldorf
Die Behandlung von genehmigungsbezogenen Risiken in Windpark-Transaktionen

 

In der das Semester beschließenden 208. Sitzung spricht am Donnerstag, dem 30.1.2020 Frau Rechtsanwältin Dr. Kerstin Henrich, LL.M. (Duke), Jones Day, Düsseldorf, über „Die Behandlung von genehmigungsbezogenen Risiken in Windpark-Transaktionen“.

Den Plänen der Bundesregierung zufolge soll bis 2030 mindestens 65 Prozent des deutschen Stromverbrauchs durch erneuerbare Energien gedeckt werden. Doch der Ausbau der bislang wichtigsten Ökostromquelle, der Windenergie an Land, stockt und ist im Jahr 2019 fast zum Erliegen gekommen. Dies ist unter anderem auf gestiegene Anforderungen in den Genehmigungsverfahren sowie eine hohe Anzahl von Klagen gegen neue Projekte zurückzuführen. Die Rechtsanwältin Dr. Kerstin Henrich wird in ihrem Vortrag zum Thema „Die Behandlung von genehmigungsbezogenen Risiken in Windpark-Transaktionen“ thematisieren, wie Projektentwickler und Investoren in Transaktionen mit diesen Risiken umgehen.

Dr. Kerstin Henrich ist seit 2006 als Rechtsanwältin tätig und Partner der Kanzlei Jones Day. Sie ist auf die Beratung bei Unternehmenskäufen spezialisiert, insbesondere im Bereich erneuerbare Energien, und berät regelmäßig Investoren beim Erwerb sowie der Veräußerung von Wind- und Solarparks in Deutschland sowie im europäischen Ausland.          

 

Herzliche Einladung!

 

 Die Veranstaltungen des Umweltrechtlichen Praktikerseminars sind auch als Fortbildungsveranstaltungen gem. § 15 FAO für Fachanwälte im Verwaltungsrecht geeignet (entsprechende Teilnahmebescheinigungen werden auf Wunsch ausgestellt). Die Teilnahme ist kostenfrei und auch sonst mit keinerlei Verpflichtungen verbunden und kann mit Spenden unterstützt werden (Justus-Liebig-Universität Gießen, Landesbank Hessen-Thüringen, BIC: HELADEFF, IBAN: DE98500500000001006550, Verwendungszweck: Spende Umweltrechtliches Praktikerseminar, Projektnummer 811 00 523).

 

 

Weitere Informationen über diesen Termin…

abgelegt unter: ,