Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Schwerpunktbereich 5

Hier finden Sie Informationen zum Schwerpunktbereich 5.

SPB 5 - Verfassung und Gesellschaft (Öffentliches Recht in der Vertiefung)

Warum Schwerpunktbereich 5 ?

Gesellschaftliche Probleme müssen im Rahmen des Verfassungs- und Unionsrechts mit den Mitteln des Verwaltungsrechts für alle akzeptabel gelöst werden. Der Schwerpunktbereich 5 wiederholt und vertieft an Hand besonders wichtiger und praxisrelevanter Gebiete (Umwelt, Wirtschaft, Gesundheit) zentrale Fragen des Öffentlichen Rechts.

Als Studierende wiederholen Sie pflichtfachrelevantes Wissen zum Verwaltungsrecht und Verfassungsrecht, indem wir die bekannten Rechtsformen des Verwaltungshandelns (wie VA, öffentlich-rechtlicher Vertrag, Rechtsverordnung, Satzung), Verwaltungsverfahren und Verwaltungsprozess in neue Kontexte stellen und mit bereichsspezifischen Abwandlungen vertiefen. Zugleich werden Rahmensetzung und Steuerung durch Unionsrecht und Verfassungsrecht wiederholt und vertieft.

Eine Besonderheit des Schwerpunktbereichs 5 ist, dass er eine besonders enge Anbindung an die öffentlich-rechtliche Forschung hat. Als Studierende profitieren Sie so von den weiterführenden Angeboten des Fachbereichs wie Umweltrechtliches Praktikerseminar und Gesundheitsrechtliches Praktikerseminar und erhalten Anregungen für spätere wissenschaftliche Vertiefung, etwa durch eine Promotion. Die Einbindung herausragender Rechtsanwälte und Richter sichert den engen Praxisbezug.

 

Teilbereiche und Berufsfelder

Das Fundament bildet der Pflichtbereich mit den vier Veranstaltungen

 Graphik Pflichtfächer SPB5 650

 

Im Wahlbereich können Sie aus einem großen Pool von Veranstaltungen wählen. Es bieten sich drei Spezialisierungen an (auf die Sie aber nicht festgelegt sind):

 Grafik Wahlveranstaltungen SPB_1

 

Durch die Auswahl der Wahlfächer können Sie Studium und Prüfung präzise an Ihren Interessen im Öffentlichen Recht ausrichten. Absolventen des Schwerpunktbereichs sind in Kanzleien ebenso gefragt wie in Verwaltung und Justiz.

 

Lehr- und Lernformen

  • Vorlesungen, auch durch Praktiker,
  • Seminare,
  • Ergänzungs- und Dialogveranstaltungen: Umweltrechtliches Praktikerseminar, Gesundheitsrechtliches Praktikerseminar, Workshop Windenergie u.a.

 

Methoden

Erstes Standbein ist die juristische Falllösungstechnik, die Sie im SPB 5 wiederholen und vertiefen. Wegen der Breite der gesellschaftlichen Probleme und der entsprechenden Antworten des Verwaltungsrechts - vom Naturschutzrecht bis zum öffentlichen Gesundheitsrecht - legen wir besonderes Augenmerk auf die Schulung Ihres Sinns für Strukturen und Schwerpunktsetzung.

 

Zweites Standbein ist das wissenschaftliche Arbeiten im engeren Sinne. Sie können es in kleinen Seminaren mit exzellentem Betreuungsverhältnis einüben. Aus unserer Sicht gehört zu einer gelungenen wissenschaftlichen Arbeit meist dreierlei:

  • die präzise Aufarbeitung des jeweiligen gesellschaftlichen Problemfelds,
  • die differenzierte Erfassung und Analyse der Rechtslage hierzu (meist mit Unions-, Verfassungs- und Verwaltungsrecht),
  • die Bewertung der Rechtslage mit den von Ihnen offengelegten Kriterien und die Frage nach rechtspolitischen Verbesserungsmöglichkeiten.



Beteiligte Professoren der JLU

 

 

Weitere Lehrende im Schwerpunktbereich 5

 

Bock II

Prof. Dr. Wolfgang Bock

Bundesakademie für Sicherheitspolitik, Berlin

ellinghaus II

Prof. Dr. Ulrich Ellinghaus

Baker&McKenzie, Frankfurt

Herkenroth II

Dr. Klaus Herkenroth 

RA & Steuerberater bei Jones Day, Frankfurt

Herzmann II

Dr. Karsten Herzmann

Professur für Öffentliches Recht und Europarecht, JLU

Rubel II

Prof. Dr. Rüdiger Rubel

Vorsitzender Richter am Bundesverwaltungsgericht

 


Hilfestellungen

Hier finden Sie Hilfsmittel für mündliche Prüfungen im Schwerpunktbereich 5.

Landesrecht

v. Zezschwitz, Landesrecht Hessen
oder
Fuhr/Pfeil, Hessische Verfassungs- und Verwaltungsgesetze

Nicht ausreichend: Groß, Staats- und Verwaltungsrecht Hessen

 

Bundesrecht

Sartorius I, Verfassungs- und Verwaltungsgesetze oder
Nomos-Gesetze Öffentliches Recht
und
beck-dtv Umweltrecht  oder
Kloepfer, Umweltschutz, Textsammlung, 2 Bde.

Nicht aktuell genug: Textbuch Deutsches Recht, Baurecht/Umweltrecht, C. F. Müller, 2. Aufl. 2007

Medienrecht (sofern geprüft wird)

Textsammlung zum Medienrecht, C.F. Müller
oder
Schulz, Gesetzessammlung Information, Kommunikation, Medien
(kostenlos abrufbar auf der Homepage des Hans-Bredow-Instituts)

sowie jeweils:
Gesetz über den Hessischen Rundfunk
und
Gesetz über den privaten Rundfunk in Hessen und ggf. Hessisches Pressegesetz

 


 

Stand: 26.10.2017