Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Vorteile der Teilnahme am Willem C. Vis Moot

  • Der Willem C. Vis Moot gibt den Teilnehmern die Möglichkeit, das internationale Handels- und Schiedsverfahrensrecht, durch intensives Arbeiten in diesen Bereichen, kennen zu lernen. Beide Themengebiete spielen in der Praxis von international agierenden Anwälten eine immer bedeutenderer Rolle und sind im alltäglichen Wirtschaftsverkehr von tragender Bedeutung. Während des Wettbewerbs wird das Team durch den Coach und die betreuende Professur unterstützt, sodass eine für das Studium einzigartige Betreuungsebene garantiert wird. Die Teilnahme am Moot eröffnet den Studierenden darüber hinaus die Möglichkeit, ihr Englisch auf ein verhandlungssicheres und fachspezifisches Niveau zu heben. Auch die Fähigkeit, im Team zu arbeiten, und die Möglichkeit, anwaltliches Denken zu entwickeln, werden durch eine Teilnahme am Moot gefördert.
  • Die, während des Moots erlernten, Fähigkeiten können auch im weiteren Studium von sehr großem Wert sein. Durch die wiederholte Situation des mündlichen Vortrags während der Wettbewerbszeit entwickeln die Teilnehmer die Fähigkeit, frei vor einem fachkundigen Auditorium zu sprechen, und ein gesteigertes Selbstbewusstsein, das für die Prüfungssituation im mündlichen Teil des 1. Staatsexamens sehr nützlich ist.
  • Während des Moots können die Teilnehmer auf verschiedenen Abendveranstaltungen und Seminaren erste Kontakte zu internationalen Großkanzleien knüpfen und sich auf diese Weise eventuelle Praktika sichern und Kontakte für den späteren Berufseinstieg festigen. Nahezu jede große und mittelständische Kanzlei fördert den Moot und nutzt diesen, um ihren juristischen Nachwuchs früh zu erschließen. Die Teilnehmer können durch den Moot schon früh aus der Masse herausstechen und ihre Einsatzbereitschaft zeigen. Des Weiteren bringt die Teilnahme erhebliche Vorteile bei der Bewerbung für die Wahl- und Anwaltsstation im Referendariat.

 

Die Vorteile auf einen Blick

  • Knüpfen von Kontakten zu Studenten von 350 Universitäten aus über 70 Ländern, Networking und frühzeitiger Aufbau eines beruflichen Netzwerkes
  • Erste Kontakte zu Großkanzleien aus der ganzen Welt
  • Reisen zu PreMoots und Probepleadings in Deutschland und der Welt
  • Reisekosten werden übernommen!
  • Intensives Teamwork