Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

SDGnexus Network

Das SDGnexus-Netzwerk ist ein globales Kooperationsprojekt zwischen Hochschulen, Forschungszentren und weiteren entwicklungspolitischen Stakeholdern, das sich der Förderung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung verschrieben hat. Das SDGnexus-Netzwerk zielt auf die Entwicklung eines SDG-Nexus-Ansatz. Auf diese Weise sollen innovative Ansätze für einen transformativen Wandel erforscht und gleichzeitig Brücken zwischen Wissenschaft, Bildung und Entwicklung gebaut werden.

Gemeinsame Forschungen zu den Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen sollen dazu beitragen, wissenschaftliche Erkenntnisse zu generieren und gemeinsam mit Partnern aus dem Netzwerk sowie darüber hinaus zu teilen und zu diskutieren. Neben der Wissenschaft sind insbesondere außeruniversitäre Partner von großer Bedeutung, um über empirisch geerdete wissenschaftliche Ergebnisse policyrelevante Erkenntnisse mit politischem Impact zu erzielen und gleichzeitig die Entwicklungsbedürfnisse unserer Partnerländer und Partnerinstitutionen zu berücksichtigen. Das SDGnexus Netzwerk soll somit die Expertise in der Entwicklungszusammenarbeit stärken und unseren Alumni/-ae Möglichkeiten zur Gestaltung einer globalen nachhaltigen Entwicklung geben.

 

Weitere Informationen: https://www.uni-giessen.de/fbz/zentren/zeu/sdgnexus

 

Zeitraum des Projektes: 2020-2024

 

Projektpartner:

TIIAME (Tashkent Institute of Irrigation and Agricultural Mechanization Engineers, Usbekistan); UCA (University of Central Asia, Kyrgyzstan and Tajikistan); UniAndes (Universidad de los Andes, Bogotá, Kolumbien); UNAL (Universidad Nacional de Colombia, Kolumbien); UDC (Universidad de Cuenca, Ecuador); UASB (Universidad Andina Simón Bolívar, Ecuador); Zentrum für internationale Entwicklungs- und Umweltforschung (ZEU) der JLU