Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Nachrichten

Stellenausschreibung - Studentische Hilfskraft (w/m/d)

Zur Unterstützung der Professur für Friedensforschung (Prof. Dr. Stefan Peters) in Forschung und Lehre wird zum 15.11.2022 und befristet für zunächst sechs Monate eine Studentische Hilfskraft (w/m/d) gesucht. (Bewerbungsfrist 08. Oktober 2022)

Stellenausschreibung - Studentische Hilfskraft (w/m/d) - Mehr…

TraCe goes online

The Research Center "Transformations of Political Violence" invites you to participate.

TraCe goes online - Mehr…

Convocatoria para intercambio académico internacional: “Intercambio de experiencias sobre educación política para un futuro sostenible y pacífico”

La Cátedra de Estudios de Paz de la Universidad Justus-Liebig-Universität Gießen (Alemania) y el Instituto Colombo-Alemán para la Paz (CAPAZ) convocan a personas con residencia en Colombia, Ecuador, Perú o Venezuela a postularse para el Intercambio de experiencias sobre educación política para un futuro sostenible y pacífico.

Convocatoria para intercambio académico internacional: “Intercambio de experiencias sobre educación política para un futuro sostenible y pacífico” - Mehr…

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) für das Fachgebiet Friedensforschung

Die Stelle ist gemäß § 2 WissZeitVG und § 72 HessHG mit Gelegenheit zur eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung befristet an der Professur für Friedensforschung am Fachbereich Rechtswissenschaft zu besetzen. Bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung nach Entgeltgruppe 13 TV-H.

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) für das Fachgebiet Friedensforschung - Mehr…

„Frieden in komplexen Zeiten“

Delegation der University of Duhok, Irak, zu Gast an der JLU – Kooperationsprojekt zur Friedensforschung

„Frieden in komplexen Zeiten“ - Mehr…

Neues Buch: Transitional Justice in Colombia. The Special Jurisdiction for Peace

Die Artikel in diesem Band tragen zu einem besseren Verständnis der kolumbianische Sondergerichtsbarkeit für den Frieden bei.

Neues Buch: Transitional Justice in Colombia. The Special Jurisdiction for Peace - Mehr…

Call for Abstracts Congreso Quito_NISANSA

Se invita a la comunidad académica, representantes del sector público y privado, asi como a los movimientos sociales y representantes de la sociedad civil a participar en el Simposio Recursos Naturales – Cambio Climático – Transición Justa: Perspectivas globales desde el Ecuador.

Call for Abstracts Congreso Quito_NISANSA - Mehr…

Neues Verbundprojekt zu Transformationen politischer Gewalt

Fünf hessische Forschungsinstitute kooperieren in neuem Verbundprojekt zu Transformationen politischer Gewalt

Neues Verbundprojekt zu Transformationen politischer Gewalt - Mehr…

Expertise für den Friedensprozess

Deutsch Kolumbianische Friedensinstitut - CAPAZ auf DAAD Aktuell

Expertise für den Friedensprozess - Mehr…

Stellenausschreibung - Studentische Hilfskraft (w/m/d)

Zur Unterstützung der Professur für Friedensforschung (Prof. Dr. Stefan Peters) in Forschung und Lehre wird zum 1.5.2022 und befristet für zunächst sechs Monate eine Studentische Hilfskraft (w/m/d) gesucht. (Bewerbungsfrist 21. April 2022)

Stellenausschreibung - Studentische Hilfskraft (w/m/d) - Mehr…

Neues Buch: Corona in Lateinamerika

Der Sammelband widmet sich den Folgen der Corona-Pandemie und den pandemiebezogenen politischen Maßnahmen in Lateinamerika und der Karibik.

Neues Buch: Corona in Lateinamerika - Mehr…

Neues Buch: Dealing with the Past

Perspectives from Latin America, South Africa and Germany

Neues Buch: Dealing with the Past - Mehr…

Tagungsankündigung: Hofgeismarer Lateinamerikagespräche (21. – 23. Januar 2022)

17 Mal nachhaltige Entwicklung für Lateinamerika?: Die SDGs zwischen Chancen und Sackgasse im Gespräch mit Kirchen, Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft. Anmeldungsfrist bis zum 20.12.2021.

Tagungsankündigung: Hofgeismarer Lateinamerikagespräche (21. – 23. Januar 2022) - Mehr…

Wissenschaftsgremium für den Amazonas - SPA veröffentlicht die Zusammenfassung des Amazon-Bewertungsberichtes -2021

Der SPA-Bericht bietet wissenschaftsbasierte politische Empfehlungen zur Erhaltung des Amazonas und gleichzeitig zur Förderung nachhaltiger Entwicklungspfade für die Region sowie einen klaren Aufruf zum sofortigen Handeln.

Wissenschaftsgremium für den Amazonas - SPA veröffentlicht die Zusammenfassung des Amazon-Bewertungsberichtes -2021 - Mehr…

Tagungsankündigung: Bildung und soziale Ungleichheiten in Lateinamerika

Die Professur für Friedensforschung der JLU Gießen veranstaltet am 14./15.12.2021 in Kooperation mit dem DAAD exceed-Zentrum SDGNexus Network eine Tagung zum Thema „Bildung und soziale Ungleichheiten in Lateinamerika“ an der JLU Gießen. Die Tagung ist als Präsenzveranstaltung geplant. Die Entscheidung wird jedoch in Abhängigkeit von der pandemischen Lage getroffen.

Tagungsankündigung: Bildung und soziale Ungleichheiten in Lateinamerika - Mehr…

Publicaciones sobre CAPAZ en BOLETÍN DAAD (Derechos Humanos, julio-agosto 2021)

Boletin del DAAD dedicado a los Derechos Humanos. Se da visibilidad a algunos proyectos que cuentan con apoyo y financiación del DAAD y Alemania, como es el caso de CAPAZ.

Publicaciones sobre CAPAZ en BOLETÍN DAAD (Derechos Humanos, julio-agosto 2021) - Mehr…

Gewaltsames Verschwindenlassen in Kolumbien, YouTube Koalition...

Online-Veranstaltung im Rahmen der Aktionskampagne „Verhaftet und Verschwunden“ der Koalition gegen das Gewaltsame Verschwindenlassen. Evento en línea como parte de la campaña “Arrestados y Desaparecidos” de la Coalición contra las Desapariciones Forzadas (Español/ Deutsch)

Gewaltsames Verschwindenlassen in Kolumbien, YouTube Koalition... - Mehr…

Online-Tagung „Corona in Lateinamerika – Analysen und Visionen für eine globale Transformation“

Am 2. – 3. Juli 2021 findet die Online-Tagung "Corona in Lateinamerika – Analysen und Visionen für eine globale Transformation" im Gespräch mit Kirchen, Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft statt.

Online-Tagung „Corona in Lateinamerika – Analysen und Visionen für eine globale Transformation“ - Mehr…

Pronunciamiento contra escalamiento de la violencia en Colombia / Stellungnahme gegen die Eskalation der Gewalt in Kolumbien- Instituto CAPAZ

Investigadores en Colombia y Alemania rechazan el escalamiento de la violencia en Colombia / Deutsche und kolumbianische Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gegen die Eskalation der Gewalt in Kolumbien

Pronunciamiento contra escalamiento de la violencia en Colombia / Stellungnahme gegen die Eskalation der Gewalt in Kolumbien- Instituto CAPAZ - Mehr…

Neues Buch: Krisenklima

Umweltkonflikte aus lateinamerikanischer Perspektive

Neues Buch: Krisenklima - Mehr…

Kolumbianische Bildungsgewerkschaft FECODE kämpft: „Wir wollen frei leben“

Interview mit Martha Alfonso, zweite Vizepräsidentin des Dachverbands der FECODE. Interview von: Markus Ciesielski, Doktorand an der Justus-Liebig-Universität Gießen und Promotionsstipendiat der Hans-Böckler-Stiftung

Kolumbianische Bildungsgewerkschaft FECODE kämpft: „Wir wollen frei leben“ - Mehr…

Forschungsauftrag

Stand der Wissenschaft in Bezug auf die Geschichte und die Erinnerung rund um die Besetzung und die Wiedereroberung des Justizpalastes in Kolumbien

Forschungsauftrag - Mehr…

Neuer Artikel zu den Folgen der Erdölabhängigkeit in Ecuador:

Ecuador after the commodities boom: a rentier society’s labyrinth. Ecuador después del boom de las materias primas: el laberinto de una sociedad rentista.

Neuer Artikel zu den Folgen der Erdölabhängigkeit in Ecuador: - Mehr…

Neues Buch: The Ecuadorian Oil Era von Dr. Pedro Alarcón

Das Buch zielt darauf ab, aus einer multidisziplinären Perspektive, die akademische Debatte neu zu beleben, ob Rohstoffreichtum Segen oder Fluch ist, indem es einen bahnbrechenden diachronen Vergleich zweier ecuadorianischer Ölbooms, 1972-1980 und 2003-2014, präsentiert.

Neues Buch: The Ecuadorian Oil Era von Dr. Pedro Alarcón - Mehr…

Neues Buch: The Impact of Human Rights Prosecution. Insights from European, Latin American, and African Post-Conflict Societies

Der Sammelband analysiert aus einer interdisziplinären Perspektive, welche Auswirkungen und Folgen die Strafverfolgung schwerer Menschenrechtsverletzungen in verschiedenen Ländern und Regionen der Welt auf sozialer, politischer und rechtlicher Ebene hat.

Neues Buch: The Impact of Human Rights Prosecution. Insights from European, Latin American, and African Post-Conflict Societies - Mehr…

Instantáneas de paz: un concurso de fotografía para retratar los anhelos de un mejor país

Premiación del primer concurso fotográfico “Instantáneas de Paz” organizado por el Instituto Colombo-Alemán para la Paz (CAPAZ)

Instantáneas de paz: un concurso de fotografía para retratar los anhelos de un mejor país - Mehr…

Pedro Alarcón hat erfolgreich seine Dissertation verteidigt

am vergangen 27. August verteidigte Pedro José Alarcón Cevallos erfolgreich seine Dissertation "Rent and state: approach to the ecuadorian oil booms and their impact on social formation"

Pedro Alarcón hat erfolgreich seine Dissertation verteidigt - Mehr…

Interview mit Prof. Dr. Peters: Der Frieden in Zeiten von Covid-19

Ein Gespräch mit Prof. Dr. Peters über die Friedensforschung und den kolumbianischen Friedensprozess: Der Frieden in Zeiten von Covid-19. Episode #34 in der Reihe Hessen schafft Wissen.

Interview mit Prof. Dr. Peters: Der Frieden in Zeiten von Covid-19 - Mehr…

Tagung „Feminist Perspectives in Peace and Conflict Studies: Intersectional Approaches“

Juliana González Villamizar stellt ihre aktuellen Forschungsergebnisse auf der virtuellen Tagung „Feminist Perspectives in Peace and Conflict Studies: Intersectional Approaches“ der Arbeitsgemeinschaft für Friedens- und Konfliktforschung sowie der Hochschule Rhein-Waal vor.

Tagung „Feminist Perspectives in Peace and Conflict Studies: Intersectional Approaches“ - Mehr…

Interview mit Prof. Dr. Peters: Kolumbien am Scheideweg

Ein Gespräch mit Prof. Dr. Peters über die Friedensforschung und den kolumbianischen Friedensprozess: Kolumbien am Scheideweg. Episode #7 in der Reihe Hessen schafft Wissen.

Interview mit Prof. Dr. Peters: Kolumbien am Scheideweg - Mehr…

Interview zum Friedensprozess in Kolumbien

Prof. Dr. Stefan Peters im Interview mit der Deutschen Welle zum Friedensprozess in Kolumbien

Interview zum Friedensprozess in Kolumbien - Mehr…