Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Termine

Convocatoria para intercambio académico internacional: “Formación política para un desarrollo sostenible y pacífico”

La Cátedra de Estudios de Paz de la Justus-Liebig-Universität Gießen (Alemania), la Universidad de Antioquia (Colombia) y el Instituto Colombo-Alemán para la Paz (CAPAZ) convocan a personas de nacionalidad colombiana, ecuatoriana o peruana, que hayan estudiado, enseñado o investigado de por lo menos tres meses en una universidad alemana, a postularse para el Intercambio Académico Internacional sobre Formación Política para un Desarrollo Sostenible y Pacífico. También se aceptarán postulaciones de un grupo limitado de personas que no han participado anteriormente en un programa del DAAD.

Convocatoria para intercambio académico internacional: “Formación política para un desarrollo sostenible y pacífico” - Mehr…

Mesa de diálogo: Lidiar con el pasado: El papel de la educación / Gesprächsrunde: Umgang mit der Vergangenheit. Die Rolle der Bildung

Virtueller Dialog zum Umgang mit der Vergangenheit zwischen Deutschland und Lateinamerika (insb. Kolumbien). Die Veranstaltung wird auf Deutsch und Spanisch (Simultanübersetzung) gestreamt.

Mesa de diálogo: Lidiar con el pasado: El papel de la educación / Gesprächsrunde: Umgang mit der Vergangenheit. Die Rolle der Bildung - Mehr…

“Quo vadis Peru? Analysen und Szenarien mit Blick auf die Präsidentschaftswahlen 2021”

“Quo vadis Peru? Analysen und Szenarien mit Blick auf die Präsidentschaftswahlen 2021” heisst der virtuelle Roundtable des Deutsch-Kolumbianischen Friedensinstituts – CAPAZ und der Justus-Liebig-Universität Gießen.

“Quo vadis Peru? Analysen und Szenarien mit Blick auf die Präsidentschaftswahlen 2021” - Mehr…

RLASS Symposium

Latin American Knowledge Production & Mobilization – University of Calgary (online)

RLASS Symposium - Mehr…

AKADEMIE-ONLINE: CORONA IN LATEINAMERIKA - Analysen und Visionen für eine globale Transformation

Ein Gespräch mit Dr. Kristina Dietz, Universität Kassel und Prof. Dr. Stefan Peters, JLU Gießen/CAPAZ Bogotá. Kultureller Ausklang mit dem Fast Forward Theatre, Marburg.

AKADEMIE-ONLINE: CORONA IN LATEINAMERIKA - Analysen und Visionen für eine globale Transformation - Mehr…

MESA REDONDA VIRTUAL: “LA ACADEMIA EN LA MIRA: VIOLENCIA CONTRA INVESTIGADORAS E INVESTIGADORES EN AMÉRICA LATINA”

El último evento académico virtual y abierto al público organizado por el Instituto Colombo-Alemán para la Paz – CAPAZ tratará sobre un tema siempre actual, crítico y de complejas implicaciones para la academia. // Die letzte Veranstaltung vom CAPAZ-Institut wird sich mit einem immer aktuellen und kritischen Thema sowie seinen komplexen Auswirkungen auf die Akademie befassen.

MESA REDONDA VIRTUAL: “LA ACADEMIA EN LA MIRA: VIOLENCIA CONTRA INVESTIGADORAS E INVESTIGADORES EN AMÉRICA LATINA” - Mehr…

El futuro del pasado en América Latina - Conferencia de Clausura

Los invitamos a participar en la Conferencia de Clausura del Primer Seminario Internacional "Historia y memoria de violencia y conflictos en América Latina"

El futuro del pasado en América Latina - Conferencia de Clausura - Mehr…

Pedagogías y memorias para romper el silencio / Pädagogik und Erinnerungen, um das Schweigen zu brechen

Die kolumbianische Wahrheitskommission und das Deutsch-Kolumbianische Friedensinstitut CAPAZ lade Sie ein zum Veranstaltungszyklus "Pädagogik und Erinnerungen, um das Schweigen zu brechen" ein.

Pedagogías y memorias para romper el silencio / Pädagogik und Erinnerungen, um das Schweigen zu brechen - Mehr…

JUSTICE AND REPARATION FOR CRIMES IN ARGENTINA: ROSARIO FIGARI LAYÚS INVITED TO LATIN AMERICAN SEMINAR

The Argentinean researcher Dr. Rosario Figari Layús conducts academic and research activities at the Chair of Peace Studies at Justus Liebig University Giessen, and is also involved in CAPAZ projects.

JUSTICE AND REPARATION FOR CRIMES IN ARGENTINA: ROSARIO FIGARI LAYÚS INVITED TO LATIN AMERICAN SEMINAR - Mehr…

BMBF-AA-Veranstaltung „European Science Diplomacy“ am 5. November 2020

Einladung und Registrierungslink (für die interessierte Öffentlichkeit) zur Veranstaltung „European Science Diplomacy: Wissenschaft, Politik, Gesellschaft – gemeinsam Zukunft gestalten“

BMBF-AA-Veranstaltung „European Science Diplomacy“ am 5. November 2020 - Mehr…

Verteidigung der Doktoratsarbeit vom José Alarcón Cevallos

Rent and state: approach to the ecuadorian oil booms and their impact on social formation vom Pedro José Alarcón Cevallos. 27.08.2020 - 17Uhr (10h00 Ecuador)

Verteidigung der Doktoratsarbeit vom José Alarcón Cevallos - Mehr…

Verteidigung der Doktoratsarbeit

Verteidigung der Doktoratsarbeit

Rent and state: approach to the ecuadorian oil booms and their impact on social formation de Pedro José Alarcón Cevallos Direktor: Prof. Dr. Stefan Peters, Justus Liebig Universität Giessen, Alemania

Verteidigung der Doktoratsarbeit - Mehr…

„Wo sind sie?“ CAPAZ virtueller Roundtable zum Thema: Verschwindenlassen in Lateinamerika

Das Deutsch-Kolumbianische Friedensinstitut CAPAZ lädt herzlich zum virtuellen Roundtable „Wo sind sie? Die Suche nach verschwundenen Personen und die Rolle des Staates vor und während der Pandemie“ ein.

„Wo sind sie?“ CAPAZ virtueller Roundtable zum Thema: Verschwindenlassen in Lateinamerika - Mehr…

Podiumsdiskussion Transitional Justice in Kolumbien:

Das Gesetz zur Sonderjustiz für den Frieden - die Rechte der Opfer und die Rolle der Täter*innen

Podiumsdiskussion Transitional Justice in Kolumbien: - Mehr…

Linke Buchtage Berlin

Vorstellung des Buchs „Sozialismus des 21. Jahrhunderts in Venezuela“ bei den Linken Buchtagen Berlin

Linke Buchtage Berlin - Mehr…

Hofgeismarer Lateinamerikagespräche

Gewalt und nachhaltige Konfliktlösungen in Lateinamerika

Hofgeismarer Lateinamerikagespräche - Mehr…

Seminar: Kolumbien-Workshop

"Memoria y Verdad en Colombia“ (in spanischer Sprache) (9 - 17 Uhr) Ort: Alter Steinbacher Weg 44, Raum 011 Der Friedensprozess in Kolumbien am Scheideweg (Diskussion) (17 - 19 Uhr)

Seminar: Kolumbien-Workshop - Mehr…

Der Friedensprozess in Kolumbien: Interdisziplinäre Perspektiven auf Transitional Justice und die Herausforderungen von Post-Konflikt-Gesellschaften

Das Blockseminar widmet sich dem kolumbianischen Friedensprozess und greift im Anschluss an eine allgemeine Einführung in die Geschichte, Politik, Gesellschaft und Wirtschaft des Landes die skizzierten Herausforderungen für die Schaffung und erfolgreiche Konsolidierung eines positiven Friedens auf.

Der Friedensprozess in Kolumbien: Interdisziplinäre Perspektiven auf Transitional Justice und die Herausforderungen von Post-Konflikt-Gesellschaften - Mehr…