Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Prof. Dr. Stefan Peters

Professur für Friedensforschung

_Mediathek

Hier werden Daten gespeichert, die für die Homepage der Professur benötigt werden.

_Mediathek - Mehr…

_Nachrichten & Termine

Hier werden alle Nachrichten und Termine der Professur gespeichert.

_Nachrichten & Termine - Mehr…

Lehre

Hier finden Sie Informationen zur Lehre der Professur für Friedensforschung von Prof. Dr. Stefan Peters

Lehre - Mehr…

Team

Hier finden Sie Informationen zu den Mitarbeitern der Professur für Friedensforschung.

Team - Mehr…

Professur für Friedensforschung

Die Professur für Friedensforschung beschäftigt sich mit der wissenschaftlichen Analyse von Friedensprozessen und Konflikten sowie mit den Nord-Süd-Beziehungen und entwicklungspolitischen Themen. Der Schwerpunkt der Arbeit an der Professur liegt auf dem Globalen Süden und hier insbesondere Lateinamerika. Die Professur ist zugleich die Gründungsprofessur des Deutsch-Kolumbianischen Friedensinstituts – Instituto Colombo-Alemán para la Paz (CAPAZ) mit Sitz in Bogotá/Kolumbien. Die wissenschaftliche Begleitung des kolumbianischen Friedensprozesses steht folglich im Fokus der aktuellen Arbeit in Forschung, Lehre und Wissenstransfer des Fachgebiets.

Professur für Friedensforschung - Mehr…

Vortrag und Diskussion: Perspectivas y Retos para la Paz

Am 8. Juni 2018 findet an der Universidad de Nariño in Pasto eine Vortragsveranstaltung zum Thema "Perspektiven und Herausforderungen des Friedensprozesses" statt. Die Veranstaltung wird von Abogados sin Fronteras und der Corporación Guasimi in Zusammenarbeit mit dem Instituto CAPAZ und der Universidad de Nariño organisiert und durchgeführt.

Vortrag und Diskussion: Perspectivas y Retos para la Paz - Mehr…

abgelegt unter: aktiv