Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Prof. Dr. Franz Reimer

 

Forschungsschwerpunkte:

  • Verfassungsrecht
  • Allgemeines Verwaltungsrecht
  • Umweltrecht, insbesondere Recht der Ressourceneffizienz und Umweltenergierecht
  • Öffentliches Wirtschaftsrecht, insbesondere Dienstleistungsrecht
  • Rechtstheorie, insbesondere Juristische Methodenlehre

Lebenslauf:

Franz Reimer wurde 1971 in Bonn geboren. Nach Abitur am Collegium Josephinum Bonn und Wehrdienst studierte er Rechtswissenschaften in Bonn, Oxford und Freiburg. Die von Dietrich Murswiek betreute Freiburger Promotion erschien 2001 unter dem Titel "Verfassungsprinzipien. Ein Normtyp im Grundgesetz". Als Assistent am Institut für Staatswissenschaft und Rechtsphilosophie bei Andreas Voßkuhle entstand die Habilitationsschrift ("Qualitätssicherung. Grundlagen eines Dienstleistungsverwaltungsrechts"), die 2007 zur Erlangung der venia für Öffentliches Recht und Rechtstheorie führte. Zum Wintersemester 2007/08 erhielt Franz Reimer einen Ruf an die Justus-Liebig-Universität Gießen, wo er vom WS 2010/11 bis zum SoSe 2013 Studiendekan des Fachbereichs Rechtswissenschaft war. Seit dem SoSe 2012 ist er Geschäftsführender Direktor des Rudolf-von-Jhering-Instituts für rechtswissenschaftliche Grundlagenforschung an der JLU Gießen, vom SoSe 2015 an auch Vertrauensdozent des KAAD. Er ist Mitglied des Vorstands der Erwin-Stein-Stiftung.

 

Publikationen:

Ein Publikationsverzeichnis können Sie hier abrufen.