Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Vorlesung mit Herrn StS Prof. Dr. Krings

Am Freitag, 9. Juli 2021, sprach im Rahmen der digitalen Vorlesung „Rechtsetzungslehre“ Herr Prof. Dr. Günter Krings MdB über „Bundesgesetzgebung aus Sicht von Legistik und Praxis“. Aus seinen Erfahrungen als (fünfmal in Folge) direkt gewählter Bundestagsabgeordneter, als Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat und als Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Gesetzgebung berichtete er anschaulich und differenziert über die Bedeutung der Legistik (auch als Arbeitsfeld für Juristinnen und Juristen), das alte Lamento über Qualitätsdefizite der Gesetzgebung, den Zeitdruck des Gesetzgebungsverfahrens, die Gratwanderung zwischen Detaillierung und Abstraktheit von Normen, Fälle von Blitzgesetzgebung auf Bundesebene und die Bedeutung des Föderalismus für die Bundesgesetzgebung.

Im Anschluss an sein Referat beantwortete Herr Krings – aus dem Dienstwagen heraus – eingehend zahlreiche Fragen von Studierenden, Mitarbeitern und Lehrenden. Als Gastgeber lud Franz Reimer Herrn Krings für die Zeit nach Abebben der Pandemie zur Fortführung der Gespräche nach Gießen ein.