Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Praxisgruppe

Koordinator Rechtsanwalt Dr. Oliver Sahan

SahanE-Mail: sahan@roxin-rechtsanwaelte.de

 

Links:

Profil

Rechtsanwalt Dr. Oliver Sahan hat sich neben der Vertretung von Privatpersonen in komplexen Steuer- und Wirtschaftsstrafverfahren auf die Beratung von Unternehmen im Bereich der „Criminal Compliance“ spezialisiert. Sein Beratungsschwerpunkt liegt dabei darauf, gemeinsam mit dem jeweiligen Unternehmen zu ermitteln, welche straf- und ordnungsrechtlichen Risiken für das Unternehmen selbst, dessen Organe und Mitarbeiter bestehen, um die Steuerung der Geschäftsabwicklung sowie der internen (bestehenden) Kontrollprozesse soweit zu modifizieren, dass Verstöße gegen straf- und ordnungsrechtliche Vorschriften und die hieraus resultierenden Haftungsrisiken vermieden werden.

Dr. Oliver Sahan hat bei Unternehmen unterschiedlicher Größenordnungen und Branchen unternehmensinterne Untersuchungen zum Zweck der Risikoanalyse durchgeführt und Compliance-Strukturen eingerichtet. Er ist mehrfach zum externen Compliance Officer bestellt worden. Zudem ist er Vorstandsmitglied des Vereins „Compliance für Aufsichtsräte e.V.“.

Prof. Dr. Katharina Beckemper

BeckemperE-Mail: mail@beckemper.de

 

Links:

Profil

Prof. Dr. Katharina Beckemper hat sich nach ihrem Studium der Rechtswissenschaften in Osnabrück, Athen und Potsdam auf das Wirtschaftsstrafrecht spezialisiert. In ihrer Zeit als wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für Strafrecht, insbesondere Wirtschaftsstrafrecht, hat sie zusammen mit dem Lehrstuhlinhaber, Prof. Dr. Uwe Hellmann, ein Lehrbuch zum Wirtschaftsstrafrecht und eine Fallsammlung zum Wirtschaftsstrafrecht verfasst. Seit 2005 war sie Lehrbeauftragte an der Landesakademie Brandenburg und für die Schulung der Korruptionsbeauftragten der Landesbehörden zuständig. Seit 2006 ist sie Lehrbeauftragte an der School Governance , Risk and Compliance, Steinbeis Hochschule, Berlin. Neben der Schulung der Studierenden hat sie Seminare zum Anti-Fraud-Management für verschiedene Unternehmen geleitet. Außerdem absolvierte sie den zweijährigen MBA-Studiengang in der Vertiefungsrichtung Risk-and-Fraud-Management selbst. Seit dem Sommersemester 2009 vertrat sie an der Uni Leipzig den Lehrstuhl Strafrecht, Strafprozessrecht und Wirtschaftsstrafrecht, deren Inhaberin sie inzwischen ist.

Leitender Oberstaatsanwalt Folker Bittmann

BittmannE-Mail: Folker.Bittmann@justiz.sachsen-anhalt.de

Telefon: 0340/202 2101
Fax: 0340/202 2100

 

Links:

Profil

Folker Bittmann, Leiter der Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau

Nach dem 2. Staatsexamen 1985 in Stuttgart zunächst einige Monate Rechtsanwalt in Heidelberg; 1986 Staatsanwalt in Darmstadt, 1987 Wechsel nach Frankfurt am Main, dort 1988 Übernahme eines insolvenzstrafrechtlichen, 1992 zusätzlich noch des Rechtshilfedezernats; 1993 Wechsel an die Staatsanwaltschaft Halle/Saale als Leiter der dortigen Wirtschaftsabteilungen einschließlich Internationale Rechtshilfe, seit 2005 Leitender Oberstaatsanwalt in Dessau (inzwischen: Dessau-Roßlau)

RI LG Dr. Andreas Mosbacher

MosbacherE-Mail: andreas.mosbacher@web.de 

Links:

Profil

Dr. Andreas Mosbacher ist Vorsitzender Richter am Landgericht Berlin und leitet dort seit 2007 eine große Wirtschaftsstrafkammer. Zuvor war er drei Jahre als wissenschaftlicher Mitarbeiter beim 5. (Leipziger) Strafsenat des Bundesgerichtshofs tätig und dort u. a. mit der Bearbeitung großer Wirtschaftsstrafsachen betraut (etwa "Kölner Müllskandal"). Als Lehrbeauftragter der Universitäten Potsdam und (früher) Leipzig lehrt er seit vielen Jahren im Strafrecht und Strafprozessrecht; hinzu kommen Vorträge zu Themen wie Korruption, Untreue oder Compliance. Er ist Redaktionsmitglied der größten deutschen Strafrechtszeitschrift (NStZ) und Autor von zahlreichen Beiträgen in Zeitschriften, Kommentaren und Sammelwerken, insbesondere auch auf dem Gebiet des Wirtschaftsstrafrechts. Als Mitglied im Arbeitskreis Corporate Compliance ist er Mitverfasser des Kodex zur Abgrenzung von legaler Kundenpflege und Korruption.

Oberstaatsanwalt Wolfgang Natale

NataleE-Mail: b.natale@gmx.de

Profil

Oberstaatsanwalt Wolfgang Natale ist seit 1998 als Staatsanwalt in den Wirtschaftsabteilungen der Staatsanwaltschaften Augsburg und München tätig gewesen. Zwischenzeitlich übte er für 4 Jahre ein Richteramt am Landgericht Augsburg aus. Seit April 2009 leitet er die Abteilung für Wirtschaftsstrafsachen der Staatsanwaltschaft München I. Herr Natale unterrichtete in der Zeit von 1996 bis 2007 Rechtsreferendare als nebenamtlicher Arbeitsgemeinschaftsleiter und ist seit 2006 Prüfer im Ersten Juristischen Staatsexamen sowie Lehrbeauftragter für Strafprozessrecht an der Universität Augsburg.

Rechtsanwalt Dr. Christian Pelz

PelzE-Mail: Christian.Pelz@noerr.de

Links:

Profil

Dr. Christian Pelz, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Strafrecht, Fachanwalt für Steuerrecht. Nach dem Studium der Rechtswissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München und nach Tätigkeit in einer renommierten Strafrechtsboutique leitet Dr. Pelz den Bereich Wirtschafts- und Steuerstrafrecht der internationalen Sozietät Nörr Stiefenhofer Lutz. Neben der Strafverteidigung liegt der Schwerpunkt seiner Tätigkeit in der Präventions- und Compliance-Beratung deutscher und internationaler Unternehmen, insbesondere bei der Erstellung, Implementierung und Umsetzung von Compliance-Programmen sowie bei Compliance-Untersuchungen. Dr. Pelz veröffentlicht regelmäßig zu wirtschaftsstrafrechtlichen und Compliance-relevanten Themen und ist ständiger Referent bei Fachveranstaltungen. Dr. Pelz ist zudem Chair der Business Crimes & Compliance Practice Group des internationalen Anwaltsnetzwerks Lex Mundi.

RA Dr. Claudine Perlet

RA Dr. Claudine PerletE-Mail: claudine.perlet@allianzgi.com

Telefon: +49 89 1220 7522
Fax: +49 89 1220 7559

 

Profil

Frau Dr. Claudine Perlet  verantwortet den Bereich Global Compliance bei der Allianz Global Investors  AG in München. Der Bereich umfasst die weltweite Compliance Zuständigkeit für die unter Allianz Global Investors zusammengefassten Vermögensverwaltungsgesellschaften der Allianz Gruppe.  Mit einem verwalteten Vermögen von etwa einer Billion Euro ist Allianz Global Investors eine der größten Vermögensverwaltungsgesellschaften der Welt. 5000 Mitarbeiter sind in Tochtergesellschaften in ca. 20 Ländern in Europa, Asien und den USA tätig; davon arbeiten ungefähr 240 im Bereich Compliance.

Vor ihrer Tätigkeit bei Allianz Global Investors war Frau Dr. Perlet von 1999 bis 2003 als Senior Associate im Frankfurter Büro von Freshfields Bruckhaus Deringer im Bereich Corporate/ Capital Markets beschäftigt. Dort spezialisierte sie sich auf IPOs, M&A und Restrukturierungen. Während dieser Zeit hatte sie auch die Gelegenheit im Rahmen eines Secondment Erfahrung bei Goldman Sachs in London zu sammeln.

Frau Dr. Perlet hat in Frankfurt am Main und Sydney, Australien, Rechtswissenschaften studiert; sie ist in München als Rechtsanwältin zugelassen. Im Rahmen des Promotionsstudiums sowie während des Referendariats verbrachte Frau Dr. Perlet mehrere Jahre in Sydney; hier konnte sie sich unter anderem wertvolles Know How im Bereich Commercial & Banking Litigation in einer der führenden Kanzleien Sydneys aneignen.

Rechtsanwalt Walter Rubach

RA Walter RubachE-Mail: kanzlei@dr-hille-partner.de 

Links:

Profil

Studium der Rechtswissenschaften in Köln und Berlin, seit 1977 selbständiger Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Strafrecht, seit 1994 Fachanwalt für Strafrecht, von 1998–2008 Sozius in der Kanzlei Waibel-Hoppert-Rubach, seit 1.1.2009 Partner in der Partnerschaftsgesellschaft Dr. Hille & Partner, Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt in der Präventivberatung für Unternehmen.

Rechtsanwalt Prof. Dr. Jürgen Taschke

E-Mail:  juergen.taschke@dlapiper.comRA Prof. Dr. Jürgen Taschke

Links:

Profil

Studium der Rechtswissenschaften in Frankfurt am Main. Nach der Ersten Juristischen Staatsprüfung 1982 und der Zweiten Juristischen Staatsprüfung 1986 wurde er 1986 zur Rechtsanwaltschaft zugelassen und ist seitdem auf dem Gebiet des Wirtschaftsstrafrechts tätig. Dr. Jürgen Taschke berät – von 1994 bis 2009 als Partner bei Clifford Chance – Unternehmen und Banken in allen Fragen des Unternehmensstrafrechts. Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt in der Beratung von Unternehmen, gegen deren Mitarbeiter Ermittlungsverfahren eingeleitet sind. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Beratung von Unternehmen, bei denen es interne Hinweise, etwa im Rahmen eines Compliance-Systems, oder auch externe Hinweise, beispielsweise bei eingeleiteten Ermittlungsverfahren, auf mögliche Unregelmäßigkeiten gegeben hat. Herr Dr. Jürgen Taschke leitet in diesen Fällen interne Untersuchungen und nimmt Bewertungen der Sachverhalte vor. Seit Juli 2009 ist Dr. Taschke Honorarprofessor an der Universität Frankfurt/Main. Seit 1. September 2009 ist Herr Prof. Dr. Taschke als Partner bei DLA Piper tätig.

Frank Vießmann

E-Mail: bild_startseite mailto:frank.viessmann@daimler.com

 

Links


Profil

Frank Vießmann ist seit 2008 Leiter des Referats Strafrecht in der Rechtsabteilung der Daimler AG und war in diesem Zusammenhang auch maßgeblich an dem Vergleichsschluss mit der US-amerikanischen Börsenaufsicht (SEC) und dem US-amerikanischen Justizministerium (DoJ) beteiligt. Er hat daher auch die Monitorphase rechtlich begleitet. Er ist zudem als Key Account zuständig für die Beratung der Abteilung Unternehmenskommunikation und verantwortet das Presserecht.

Davor war er als Rechtsanwalt bei einer überregionalen mittelständischen Kanzlei in Stuttgart vornehmlich in der Beratung im Gewerblichen Rechtsschutz, Presse- und Medienrecht tätig.