Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Das Besondere bei uns

Das Jurastudium in Gießen zeichnet sich durch ein günstiges Verhältnis von Lehrenden und Lernenden sowie vor allem durch das „Gießener Modell“ aus, d.h. durch intensive Kleingruppenarbeit unter verantwort­licher Mitwirkung von Studierenden (Leitung von Tutorien und Arbeitsgemeinschaften). Dadurch bleibt das Studium straff und überschaubar.
In den Lehrbetrieb einbezogen ist zudem eine Vielzahl von Praktikern wie z.B. Richtern, Rechtsanwälten oder Verwaltungsjuristen. Sie vermitteln Ihnen bereits während des Studiums eine berufsbezogene Perspektive auf das Recht. Die an der Praxis orientierte Ausrichtung des Fachbereichs wird außerdem durch die regelmäßige Veranstaltung von Praktikerseminaren im Arbeitsrecht, im Umweltrecht und in der Kriminologie dokumentiert. Das Institut für anwaltsorientierte Juristenausbildung (IAJ) ergänzt das Lehrprogramm praxisbezogen.
Das vom Fachbereich angebotene UniRep bietet Ihnen eine umfassende, kompetente und kostenlose Vor­bereitung auf das Examen, bestehend aus Vorlesungen, Falltutorien und Examensklausurenkurs, die von Workshops zur Lernmethodik und -psychologie gestützt werden, um das private Lernen zu erleichtern und zu fördern.