Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Aktuelles

 

Bevorstehende Veranstaltungen:

 

aktuell keine bevorstehenden Veranstaltungen


Vergangene Veranstaltungen:


22.06.2017

Flucht aus Afghanistan - Zwischen Angst vor Abschiebung und unsicheren Rückkehrperspektiven - Vortrag mit Martin Gerner

Vortrag Gerner Vorschau.png

17.05.2017

Sichere Gebiete in Afghanistan? - ein Vortrag von Friederike Stahlmann

Sichere Gebiete Afghanistan Vorschau

14.Dezember 2016

Zivile Seenotrettung von Geflüchteten- ein Sea-Watch Aktivist berichtet

Flyerentwurf Seawatch II-0.jpg

 18. November 2016

Fachtag: Strategische Prozessführung im Flüchtlingsrecht

Flyer_Strategien_vorne

Präsentationen und Materialien

 

10. Juni 2016

Fachtag: Trauma-Screening und dann?

in Kooperation mit der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des  Universitätsklinikums Gießen

RLC Fachtag Trauma Screening 10.06.16

 

Hier geht's zur Tagungsdokumentation.

 

19. Mai 2016

Podiumsdiskussion: "Flüchtlinge und Kriminalität"

- Ängste. Vorurteile. Fakten.

Gemeinschaftsveranstaltung mit Criminalium e.V. und Kriminalprävention e.V., Gießen

 

Flüchtlinge und Kriminalität-Ängste, Vorurteile, Fakten


9. Dezember 2015

Vortragsreihe "Anwaltliche Berufsbilder - Aktuell zum Flüchtlingsrecht"

- Dr. Reinhard Marx, Frankfurt und Gerald Menche, Gießen

(im Rahmen der Vortragsreihe: Anwaltliche Berufsbilder der Anwaltsorientierten Juristenausbildung)

 

Vortragsreihe Anwaltliche Berufsbilder 2015 Marx Menche


11. Dezember 2015

Preisverleihung Peter Becker-Preis 2014 an die Refugee Law Clinic


Einladung Peter Becker-Preis 2014


27. Mai bis 15. Juli 2015

Ringvorlesung "Leben in der Migrationsgesellschaft"

RLC in Kooperation mit der FGMM und SPC Global Health

 

12. Dezember 2014 

"Vorverständnis und Methodenwahl in der Asylpraxis"

Vorverständnis30.10

 

Präsentationen der Veranstaltung "Vorverständnis und Methodenwahl in der Asylpraxis" zum Download:

Die Praxis des Asylrechts - Prof. Dr. Dr. Tiedemann

Leipzig, Karlsruhe, Luxemburg, Straßburg.

Gerichtskulturen und ihre Bedeutung für die asylrechtliche Rechtssprechung. - Dr. Roland Bank

Gerichtsbezirk und Flüchtlingsschicksal - Dr. Stephan Hocks


5. bis 10. Oktober 2014

"Weingartener Herbstwoche zum Migrationsrecht"

Weingarten Druckerei klein

 

23. und 24. November 2013: Tagung zum Thema

"Folter – eine extreme Form interpersoneller Gewalt"

Foltertagung Posterjpg

 

27. und 28. Oktober 2012: Tagung zum Thema

"Grundlagen der asylrechtlichen Beratungsarbeit"

Tagungsprogramm Außenseite website

 

21. Januar 2012: Tagung zum Thema:

 

 

RLC in der Presse

Hier können Sie sich einen Film über die RLC anschauen: RLC-Film

 

Deutschlandfunk, Interview mit einem unserer Studenten, 28.02.2017: "Themenreihe Mittelpunkt Mensch: Studierenden beraten Flüchtlinge" 
hr - Beitrag November 2016: "Tagung zur strategischen Prozessführung im Flüchtlingsrecht"

MiGAZIN vom 18.05.2016: "Studenten beraten gratis in Asylverfahren"

Staatsministerin Aydan Özuğuz übernimmt Schirmherrschaft für die RLC: Pressemitteilung 17.05.2016

Junge Wissenschaft im Öffentlichen Recht, Interview vom 12.01.2016: "Refugee Law Clinic Gießen"

RLC erhält Peter Becker-Preis 2014 der Universität Marburg am 11.12.2015: "Peter Becker-Preis 2014"

Der Bundespräsident besucht die RLC am 17.06.2015: "Uniforum"

ZDF Heute vom 10.08.2015: "Recht trifft Realität: Studenten beraten Flüchtlinge"

Frankfurter Rundschau vom 09.01.2015: "Lotsen durch den Asyl-Dschungel"

Wetzlarer Neue Zeitung vom 30.11.2013: "Für die einen Ausbildung - für die anderen Hilfe"

hr-info Klartext vom 22.11.2013: Gespräch mit Prof. Dr. Dr. Paul Tiedemann

Spiegel online vom 15.11.2013: "Studentische Rechtsberatung für Asylbewerber: Die Fluchthelfer"

Dradio Wissen vom 28.06.2013: "Studieren für Asylsuchende"

Deutsche Welle vom 08.04.2013: "Law Clinics: Spielwiese für Jura-Studenten"

Süddeutsche Zeitung vom 02.04.2013: "Nachwuchs-Anwälte der Armen"

Gießener Allgemeine Zeitung vom 29.01.2013: "Kostenlose Rechtsberatung für Flüchtlinge"

Gießener Anzeiger vom 26.01.2013: "Menschliche Kontakte zu Hilfesuchenden"

hr4 vom 24.01.2013: "Studenten beraten Flüchtlinge"

Gießener Anzeiger vom 25.01.2012: "Leben in ständiger Angst vor Abschiebung"

Gießener Allgemeine Zeitung vom 24.01.2012: "Amira und Mahmud waren zwar nicht da..."

 

RLC zu Gast bei einer Podiumsdiskussion am 31.10.2013 veranstaltet von der Refugee Law Clinic Cologne:

"Syrische Flüchtlingswelle- Auffangbecken NRW? Herausforderungen für Politik, Anwälte und Beratungsorganisationen im Asylverfahren“

 

Staatsministerin Aydan Özuğuz übernimmt Schirmherrschaft für die Refugee Law Clinic

Wertschätzung für die Arbeit der Studierenden – Mehrere öffentliche Veranstaltungen der RLC zum Thema Flucht und Migration

17.05.2016

 

Die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration Aydan Özuğuz hat die Schirmherrschaft für die Refugee Law Clinic Gießen (RLC) an der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) übernommen: „Die Idee und das Konzept von Refugee Law Clinics begeistern mich sehr: Alle Beteiligten profitieren davon. Die Studentinnen und Studenten setzen sich intensiv mit asyl- und aufenthaltsrechtlichen Fragen auseinander und kommen mit dem Alltag von geflüchteten Menschen in Berührung. Flüchtlinge bekommen eine kostenlose und unabhängige Rechtsberatung. Diese Erfahrungen können für beide Seiten prägend sein. Mit meiner Schirmherrschaft möchte ich besonders das Engagement der Universität Gießen würdigen, die als erste in Deutschland eine Refugee Law Clinic aufgebaut hat.“

JLU-Präsident Prof. Dr. Joybrato Mukherjee sagte: „Wir freuen uns sehr über diese Anerkennung und die Wertschätzung der Arbeit, die unsere Studierenden für Schutzsuchende leisten.“ Anfang Juli empfängt  Staatsministerin Özuğuz eine Gruppe von Studierenden und Mitarbeitenden der RLC in Berlin.

Die RLC ist ein interdisziplinäres und praxisbezogenes Ausbildungsprogramm im Flüchtlingsrecht an der JLU. Sie wurde 2007 gegründet und befähigt Studierende schon während ihres Studiums, Rechtsberatung für Schutzsuchende anzubieten. Die RLC setzt sich außerdem für eine differenzierte Auseinandersetzung mit dem Thema Flucht und Migration ein und veranstaltet dazu öffentliche Tagungen und Vorträge. So gibt es am Donnerstag, 19. Mai 2016, um 19 Uhr eine Diskussion zum Thema „Flüchtlinge und Kriminalität – Ängste, Vorurteile, Fakten“, die gemeinsam mit den Vereinen Criminalium und Kriminalprävention organisiert wird (Hörsaal 5, Campus Rechtswissenschaft, Licher Straße 68, 35394 Gießen).

Am 10. Juni 2016 gibt es zudem einen Fachtag zum Thema „Trauma-Screening und dann?“ (Beginn 10 Uhr; Aula im JLU-Hauptgebäude, Ludwigstraße 23, 35390 Gießen) und für den 18. November 2016 ist eine Tagung zum Thema „Strategische Prozessführung im Flüchtlingsrecht“ geplant.

„Das Besondere an der RLC ist die enge Zusammenarbeit mit Expertinnen und Experten aus der Praxis, zum Beispiel mit Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten, die im Flüchtlingsrecht spezialisiert sind“, betont Prof. Dr. Dr. Paul Tiedemann, Richter a.D. und Begründer der RLC. Dazu absolvieren die Studierenden zunächst eine zweisemestrige Ausbildung, die eine Vorlesung, ein Praktikum, eine Übung und ein Seminar umfasst. Im zweiten Semester hospitieren sie bei Mitarbeitenden der Flüchtlingsberatungsstelle des Evangelischen Dekanats Gießen, das in der Hessischen Erstaufnahmeeinrichtung (HEAE) ein Beratungsbüro unterhält und mit der die RLC eng kooperiert.

2010 wurde die Refugee Law Clinic mit dem Hessischen Hochschulpreis für Exzellenz in der Lehre ausgezeichnet, 2014 mit dem Peter-Becker-Preis für Friedens- und Konfliktforschung. Im Juni 2015 besuchte Bundespräsident Joachim Gauck die RLC.

  • Termine

Donnerstag, 19. Mai 2016, 19 Uhr
Diskussion zum Thema „Flüchtlinge und Kriminalität – Ängste, Vorurteile, Fakten“
Hörsaal 5, Campus Rechtswissenschaft, Licher Straße 68, 35394 Gießen

Freitag, 10. Juni 2016, 10 Uhr
Fachtag zum Thema „Trauma-Screening und dann?“
Aula im JLU-Hauptgebäude, Ludwigstraße 23, 35390 Gießen

 

Text der Pressestelle der JLU: https://www.uni-giessen.de/ueber-uns/pressestelle/pm/pm72-16