Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Navigation

Artikelaktionen

Expertin Christina Bannier zum Krieg in der Ukraine

März 2022

 

Prof. Dr. Christina Bannier, Professorin für Banking und Finance an der Justus-Liebig-Universität Gießen:

 

„Die Sanktionen gegen Russland waren weitgehend absehbar und die Finanzinstitute hatten sich bereits darauf eingestellt. Aktuell sind die deutschen Banken damit beschäftigt, die Sanktionen gegen Russland umzusetzen. Das erfordert einen hohen Aufwand, der nicht unterschätzt werden sollte. Schon in der Vergangenheit haben Finanzinstitute mit der Umsetzung von Sanktionen Erfahrungen gesammelt (beispielsweise Sanktionen gegen iranische Kundinnen und Kunden in den vergangenen Jahren). Schwieriger könnten es werden, individuelle Personen – etwa europäische Managerinnen und Manager, die als Aufsichtsräte in russischen Energie- oder Finanz-Unternehmen tätig sind – aus dem Wirtschaftskreislauf Russlands zu entflechten.“

Prof. Dr. Christina Bannier

Prof. Dr. Christina Bannier Foto: Katrina Friese