Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Christina Bannier in den Stiftungsrat der Stiftung Geld und Währung berufen

Prof. Dr. Christina Bannier, Professorin für Banking und Finance an der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU), ist vom Vorstand der Deutschen Bundesbank in den Stiftungsrat der Stiftung Geld und Währung berufen worden.
Christina Bannier in den Stiftungsrat der Stiftung Geld und Währung berufen

Prof. Dr. Christina Bannier / Foto: Katrina Friese

Ab dem 1. Januar 2021 beginnt ihre dreijährige Amtszeit als stellvertretendes Mitglied. Christina Bannier ist die erste Frau, die seit der Gründung im Jahr 2002 als stellvertretendes Mitglied in den Stiftungsrat berufen wurde.

Die sieben Mitglieder des Stiftungsrates sowie ihre Stellvertreterinnen und Stellvertreter sind Persönlichkeiten aus der Wissenschaft, von Ministerien und Banken. Zu ihren Aufgaben zählen dabei insbesondere die Entscheidungen über die Förder- und Anlagepolitik der Stiftung.

Die Stiftung Geld und Währung unterstützt die wirtschafts- und rechtswissenschaftliche Forschung auf dem Gebiet des Geld- und Währungswesens. Dazu zählen unter anderem Promotionsstipendien, der Aufbau des Kompetenzzentrums „Institute for Monetary and Financial Stability“ an der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Summer Schools, Konferenzen und Unterstützung bei Veröffentlichungen.

 

 Download Pressefoto Christina Bannier

abgelegt unter: fb02_ncc