Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Impressionen

Auf dieser Seite finden Sie Eindrücke von vergangenen Veranstaltungen des Private Equity Forums.

Forenabend am 18.04.2019

Beim Semesterauftakt des Private Equity Forums (PEF) an der Justus-Liebig-Universität drehte sich alles um Unternehmenskäufe aus strategischer Perspektive. Nach einem Willkommensgruß von Herrn Thomas Heyden referierte Herr Timo Tauber, Head of M&A bei der Viessmann Group, über die Herausforderungen und Chancen eines Familienkonzerns im Hinblick auf Wachstum, Diversifikation, Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Um die langfristigen Zielsetzungen zu erreichen, stieg die M&A Aktivität des Unternehmens im Zuge des CEO-Wechsels (in 2017) rasant an.
Wie gewohnt gab es im Anschluss an den Beitrag aus der Praxis noch einen wissenschaftlichen Vortrag. Über die regionale Aktivität von Wagniskapitalgebern und dem Zusammenspiel von regionalem Wissen und der geographischen Erreichbarkeit referierte Herr Stephan Philippi, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Technologie-, Innovations- und Gründungsmanagement. Herr Philippi schloss seinen Vortrag mit einer Bilanz der Venture Capital Aktivtät des Landkreises Gießen. Er stellte fest, dass wir im Bereich Unternehmensneugründungen im guten Mittelfeld der Bundesrepublik liegen; bei Investitionen sieht er allerdings Verbesserungsbedarf.

Forenabend am 25.10.2018

Der zweite Forenabend des Private Equity Forums (PEF) an der Justus-Liebig-Universität stand ganz im Lichte der Finanzierung junger Wachstumsunternehmen und der Kryptowährungen. Nach einem kurzen Willkommensgruß von Herrn Thomas Heyden, Vorsitzender des PEF, bot Herr Peter Fricke, Head of Venture Network, einen spannenden Einblick in seinen Verantwortungsbereich bei der Deutschen Börse AG. Ziel des Venture Networks ist die Förderung des Gründer-Ökosystems in Deutschland und die engere Vernetzung von Start-ups und Venture Capital-Investoren. Zu diesem Zwecke bietet das Venture Network kostenlosen Office-Space in Frankfurt und veranstaltet regelmäßige Events auf der ganzen Welt.
Den zweiten Vortrag hielt Herr Karsten Bocks, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Banking & Finance, mit dem Titel "Cryptocoins in der Unternehmensfinanzierung". Dabei referierte Herr Bocks zunächst über die Blockchain sowie Kryptowährungen im Allgemeinen, zeigte mögliche Vorteile sogenannter Initial Coin Offerings (ICOs) und damit verbundene Anreizprobleme auf. Er gab weiterhin einen Ausblick auf die aktuelle Forschungstätigkeit des Lehrstuhls im Bereich ICOs.

Zum Abschluss pitchten drei Unternehmen aus der Region ihre Geschäfts- bzw. Projektidee. Das Private Equity Forum ist somit seinem Ziel, eine Plattform für Eigenkapitalfinanzierung in Mittelhessen zu etablieren, einen Schritt näher gekommen.

Forenabend am 11.04.2018

Die Auftaktveranstaltung des Private Equity Forums an der Justus-Liebig-Universität war ein voller Erfolg. Als Gastreferenten durften wir Herrn Marco Brockhaus begrüßen. Herr Brockhaus ist CEO der Brockhaus Capital Management AG, einer Technologie-Holding, und seit 20 Jahren erfolgreicher Private Equity Investor. Während seiner Laufbahn als Private Equity Fondsmanager konnte er über 330 Millionen Euro einsammeln und erfolgreich investieren. In seinem Vortrag sprach er über seine Erfahrungen aus den letzten zwei Jahrzehnten als Investor. Anschließend stellte Herr Thomas Heyden, Doktorand und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur BWL VI, das Private Equity Forum vor. Bei einem Umtrunk hatten alle Teilnehmer später noch die Möglichkeit zum informellen Austausch.