Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

BWL X: Gründerstammtisch am 15.03.2017 mit dem Team "Variokan"

Das Kanalnetz der Zukunft - Team „Variokan“ am 15. März zu Gast beim Gießener Gründerstammtisch
Wann 15.03.2017
von 19:00 bis 23:00
Wo „News-Café“ in der Plockstraße 1-3
Termin übernehmen vCal
iCal

Der Gießener Gründerstammtisch bietet Grün­dungsinteressierten aus Gießen und der Umgebung regelmäßig eine Platt­form, um sich kennenzulernen und auszutauschen. Interessierte können einen Einblick in die Aktivi­tä­ten als Unternehmensgründer erhalten und mit spannenden Gästen diskutieren. Der nächste Gründer­stammtisch fin­det am 15. März 2017 um 19 Uhr im „News-Café“ in der Plockstraße 1-3 statt. Als Gäste aus der Praxis werden im März Ivana Hrisova und Pierre Büttner anwesend sein, die gemeinsam die Idee „Variokan“ entwickelt haben und nun eine Unternehmensgründung anstreben.

„Variokan“ ist ein Abwassersystem mit flexiblem Kanalschnitt, das sich stets an wechselnde Anforderungen anpasst. „Variokan“ hilft somit, das derzeit statische Kanalnetz anpassungsfähiger zu machen. Auf diese Weise werden die Probleme, die zum Beispiel durch Naturereignisse (Dürre und Starkregen) oder demographischer Veränderung entstehen, beseitigt. Die Flexibilität von „Variokan“ zeigt sich auch daran, dass es sowohl für urbane als auch ländliche Regionen einsetzbar sowie für neugebaute und bestehende Kanalisationen geeignet ist. Angesichts der Tatsache, dass das Kanalnetz in vielen Städten sanierungsbedürftig ist, weist die Idee somit sehr hohes Potential auf.

Team Variokan
Gäste beim „Gründerstammtisch Gießen“ am Mittwoch, den 15. März, im „News-Café“: Team „Variokan“, bestehend aus Ivana Hrisova und Pierre Büttner, Quelle: privat

Die Geschäftsidee wurde von Pierre Büttner (M.Eng.) während seines Stu­diums an der Technischen Hochschule Mittelhessen entwickelt. Gemein­sam mit Ivana Hrisova, die als BWL-Studierende (JLU Gießen) ihr kauf­männisches Know-How einbringen konnte, entwickelte er die Idee weiter. Gemeinsam arbeiten sie weiterhin mit Hochdruck an ihrer Idee und machen bei diversen Gründerveran­staltungen sowie Ideenwett­be­werben auf sich aufmerksam. Im November belegten sie zum Beispiel den ersten Platz bei Hessen-Ideen, ein hessenweiter Ideenwettbewerb unter der Schirmherrschaft des Wissenschaftsministers Boris Rhein.  

Das nächste Ziel von Ivana Hrisova und Pierre Büttner ist die Gründung des Unternehmens. Beim Gründerstammtisch werden sie über ihre Ent­wicklung berichten und aufzeigen, welche Erfahrungen sie bisher ge­macht haben. Dabei werden Sie zum Beispiel auf folgende Fragen ein­gehen: Welche Dos und Don’ts sind im Gründungsprozess zu beachten? Wie arbeitet man am besten mit den Kommunen zusammen, denen das Produkt verkauft werden soll? Welche adäquaten Fördermöglichkeiten gibt es?

Neben der Diskussion dieser spannenden Fragen, bietet der Gründer­stamm­­tisch die Gelegenheit, sich auszutauschen. Sowohl mit den beiden Grün­dern in spe von „Variokan“ als auch mit anderen Grün­dungsinte­ressierten, den Organisatoren des Events und weiteren Gästen.

Der Gründerstammtisch findet immer am 15. eines Monats ab 19 Uhr im „News-Café“ statt. Er ist eine Initiative des Technologie- und Innovations­zentrums Gießen, des Entrepreneurship-Cluster Mittelhessen (ECM), der IHK Gießen-Friedberg sowie den Wirtschaftsförderungen von Stadt und Landkreis Gießen. Alle Jungunternehmerinnen und -nehmer sowie Grün­derinnen, Gründer und Gründungsinteressierte sind herzlich willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Nähere Informationen gibt es unter www.gruenderstammtisch-giessen.de.

 

Die Pressemitteilung zum Gründerstammtisch am 15.03.2017 finden Sie hier.