Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

BWL X: Gründerstammtisch am 15.08.2017 mit Florian Dreyer (Gießener Brauerei GmbH & Co. KG)

Wann 15.08.2017
von 19:00 bis 23:00
Wo „News-Café“ in der Plockstraße 1-3
Termin übernehmen vCal
iCal

Zu Gast ist diesmal Florian Dreyer, Geschäftsführer der Gießener Brauerei GmbH & Co. KG, die seit Anfang des Jahres das neue Schlammbeiser-Pils vertreibt. Die ursprüngliche Projektidee hatten Andreas Hildenbrand und Rainer Kühl, die Gießen nach Insolvenz des Gießener Brauhauses „sein Bier“ zurückgeben wollten. Außerdem sollte das von ihnen initiierte Universitätsprojekt „Wissenstransfer durch erlebbares Unternehmertum“ es Studierenden ermöglichen, erste Praxiserfahrungen zu sammeln.

Foto Schlammbeiser
Geschäftsführer Florian Dreyer (Mitte) berichtet beim Gründerstammtisch Gießen am 15.08.2017, wie er und seine Mitstreiter Andreas Hildenbrand (rechts) und Rainer Kühl (links) mit dem Schlammbeiser-Pils ein neues Bier für Gießen auf den Markt gebracht haben. (Quelle: Gießener Brauerei)

Seit den ersten Überlegungen zum Projekt Anfang 2015 ist viel passiert. Mittlerweile sind bereits über 2.000 Kisten Schlammbeiser-Pils verkauft und das Verkaufsnetz in Gießen wird immer dichter. Doch die Umsetzung des Projektes ist nicht immer einfach und das Schlammbeiser-Team muss viele große und kleine Herausforderungen meistern. Mittlerweile ist der gelernte Brauer und Student der Ernährungsökonomie Florian Dreyer Geschäftsführer der neu firmierten Gießener Brauerei GmbH & Co. KG. Beim Gründerstammtisch berichtet er von seinen Erfahrungen:
Was das Team bisher alles erlebt hat, welche Stolpersteine es zu überwinden gab und welche Ideen uns noch erwarten.

 

Die Pressemitteilung gibt es unter folgendem Link.

Weitere Informationen zum Gründerstammtisch wie immer unter:
www.gruenderstammtisch-giessen.de