Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

BWL X: Prof. Dr. Monika Schuhmacher bei Innovationsforum Mittelhessen

20200212 093145 H

Das Kinopolis Gießen wurde am Mittwochvormittag zur Plattform des Wissenstransfers zu einflussreichen Themen wie Innovation und digitale Transformation. Im Rahmen des Innovationsforums Mittelhessen kamen heute Expertinnen und Experten, regionale Innovationsförderer und Unternehmensvertreter zusammen, um sich über Themen wie Zukunft der Arbeit, Industrie 4.0 und digitale Transformation für kleine und mittelständische Unternehmen auszutauschen.


Prof. Dr. Monika Schuhmacher
eröffnete die Veranstaltung mit ihrem Vortrag zum Thema Innovation, gefolgt von spannenden Beiträgen von Hans-Christian Boos (arago GmbH), Matthias Grohl (Zeiss AG) und Wolf Lüdge (IoTos GmbH), die als Speaker wertvolle Einblicke und Anreize für die Umsetzung der digitalen Transformation in Unternehmen gaben.

Nach ihren Talks stellten sich die drei Speaker in einer von
Prof. Schuhmacher moderierten Diskussionsrunde, den verschiedenen Fragen des Plenums.

 

Am Nachmittag verteilte sich die Community auf fünf Workshops und erarbeitete dort die Themen "New Work", Forschungsförderung in Hessen, Finanzierung nachhaltiger Technologien, Mindset Silicon Valley und künstliche Intellingenz in Betrieben.