Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

BWL I: Prof. Haas unter den einflussreichsten Forschern der letzten 5 Jahre

Mit seiner Forschung im Bereich Wertschöpfung und Vertrieb (Value Creation in Sales) ist Herr Prof. Alexander Haas als einziger Forscher mit zwei Projekten unter den Top 10 der am meisten zitierten Artikel der letzten fünf Jahre der renommierten Fachzeitschrift Industrial Marketing Management vertreten (Quelle: Google Scholar, Stand: 25.8.17). Damit ist er nach den beiden Autoren des einflussstärksten Artikels der am häufigsten zitierte Forscher dieser Rangliste.

 

Sogar unter die Top 3 schaffte es sein Artikel “ ‘It's almost like taking the sales out of selling’—Towards a conceptualization of value-based selling in business markets” (mit den Ko-Autoren H. Terho, A. Eggert und W. Ulaga). In diesem Artikel wird das sowohl für Forscher als auch für Unternehmen wichtige Konzept des wertorientierten Verkaufens (value-based selling) eingeführt.

 

Platz 8 erreichte der Artikel “Creating value in business relationships: The role of sales” (mit den Ko-Autoren I. Snehota und D. Corsaro). Dieser Artikel zeigt, wie Wertschöpfung in Geschäftsbeziehungen gelingt und wie der Vertrieb dazu beitragen kann.

 

Die Zitationshäufigkeit ist ein Maßstab dafür, wie stark der Einfluss eines Forschungsprojekts auf die spätere Forschung ist. Das Industrial Marketing Management wird aktuell auf Platz 4 der einflussreichsten Marketing-Fachzeitschriften und auf Platz 12 der einflussreichsten Management-Zeitschriften geführt (Quelle: Google Scholar, Stand: 25.8.17).

 

Die Rangliste finden Sie hier.