Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

BWL I: US-Besuch und Sales Competition in Gießen

Auf Einladung von Herrn Prof. Alexander Haas waren Studenten und Dozenten der University of Wisconsin – Whitewater vom 15. Mai 2017 für eine Woche zu Besuch an der JLU.  Höhepunkt war eine Team Sales Competition, bei der fünf Gruppen – jeweils bestehend aus ausgewählten JLU- und UWW-Studierenden – über zwei Runden und in englischer Sprache das beste Verhandlungsteam ermittelten. Den Gewinn sicherten sich Tamara Hornung und Marcel Rebmann (JLU) mit Kelly Deschner (UWW). Den zweiten Platz erreichten Georges Hachem und Chiara Pütz (JLU) mit Nick Rasmussen (UWW). Aber auch die anderen Teams zeigten hervorragende Leistungen. Herzlichen Glückwunsch an unsere Verkaufstalente!

Die studentischen Teams hatten sich im Vorfeld via Skype und dann vor Ort in Gießen intensiv auf die Competition vorbereitet. Realitätsnähe wurde durch den als „Käufer“ mitwirkenden Microsoft-Manager und JLU-Alumnus Heinrich Philippi sichergestellt. In der Jury wirkten neben Herrn Prof. Haas u.a. die UWW-Professoren Jimmy Peltier und Dan Herlache, Director und Assistant Director des UWW Institute for Sales Excellence mit. Diese haben an der UWW eins der innovativsten vertriebsorientierten Ausbildungsprogramme der USA aufgebaut.

Abgerundet wurde das Programm u.a. durch Besuche mit Fachvorträgen bei den Unternehmen Bender (Grünberg) und Leica (Wetzlar), der Vermittlung interkultureller Kompetenzen sowie zahlreiche soziale und kulturelle Aktivitäten. Insgesamt waren sich alle einig, eine tolle Woche erlebt zu haben. Oder in den Worten einer JLU-Studentin: viel gelernt und viele (internationale) Freundschaften geschlossen.