Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Master-Studium Marketing und Verkaufsmanagement

Das Masterstudium bildet die Studenten in den teils deutsch-, teils englischsprachigen Modulen zu methodisch versierten Marketing- und Vertriebsspezialisten für nationale und internationale Märkte weiter.

Master Marketing VerkaufDas Masterstudium hat zum Ziel, die Studenten zu methodisch versierten Marketing- und Vertriebsspezialisten weiterzubilden. Dazu gibt es die Möglichkeit, einzelne Veranstaltungen in die folgenden Schwerpunkte einzubringen:

  • General Business
  • Management
  • Strategy and Finance

Weiterhin können alle Veranstaltungen im freien Profil-Minor belegt werden. Genaue Informationen zur Fächerkombination der einzelnen Major und Minor sind dem Modulhandbuch zu entnehmen.

 

 

 

Product Management

Vorlesung und Übung

 

Das richtige Management eines Produktes oder Produktsegments, von der Entstehung im Unternehmen bis zum Ausscheiden aus dem Unternehmen, ist ein bedeutsamer Erfolgsfaktor. Dabei spielen insbesondere Planung, Steuerung und Kontrolle des Produktes eine wichtige Rolle. Neben Grundlagen und strategischen Aspekten des Produktmanagements wird den Studierenden im Rahmen dieses Moduls ein Einblick in den Einführungsprozess von Produkten sowie nötige Tools zur Unterstützung der einzelnen Prozessphasen vermittelt. Weitere Inhalte dieses Moduls sind Aspekte der Organisation des Produktmanagements sowie dessen erfolgreiche Implementierung. Nach Besuch der Veranstaltungen können die Studenten:

  • Produktmanagement verstehen
  • Produktstrategien, Produkt- und Marketingkonzepte entwickeln
  • Markteinführungskonzepte erstellen und umsetzen
  • Product-Lifecycle-Management

Angebotsrhythmus: Wintersemester

 

Business Development

Vorlesung und Übung

Ein erheblicher Teil der Wertschöpfung der Unternehmen findet durch den Vertrieb statt. Als Bindeglied zwischen Unternehmen und Kunden gilt es die Kundenbedürfnisse zum Vorteil von Kunden und Unternehmen zu bedienen. Als Vertriebsmanager steht man in der Verantwortung den langfristig bestmöglichen Nutzen für alle Parteien zu generieren, indem man zur richtigen Zeit, dem richtigen Kunden das richtige Angebot geben kann. Der Vertrieb kann zu Recht als „Moment der Wahrheit“ des Marketings bezeichnet werden. Die Veranstaltung gibt dazu einen aktuellen und umfassenden Einblick über Theorie, Methoden und Forschungsstand sowie deren Anwendung in Vertriebsorganisationen. Es wird die Fähigkeit gelehrt, effektiv mit den Herausforderungen des Vertriebsmanagement umzugehen und deren potentielle Lösungen situationsbedingt zu hinterfragen. Folgende Aspekte stehen im Zentrum des Moduls:

  • Verkaufserfolg verstehen
  • Verkaufskonzepte entwickeln und umsetzen
  • Verkaufsstrategien implementieren
  • Verkaufen und verhandeln

Angebotsrhythmus: Sommersemester

 

Advanced Issues in Marketing and Sales

Vorlesung und Übung

In dieser Veranstaltung werden erfolgskritische Aspekte des modernen Marketing- und Vertriebsmanagements vertieft.  Es werden sowohl der Themenbereich Marketing und Vertrieb in einer digitalen Welt, als auch effektives Verhandeln und Verkaufen bearbeitet. Dazu wird aus einer Marketing- und Vertriebsperspektive behandelt, wie Unternehmen die Digitalisierung für ihren Marktauftritt (z.B. innovative Produkte und Dienstleistungen) sowie ihre externen und internen Prozesse (z.B.  Wertschöpfungsnetzwerke, Kollaboration) nutzen können. Weiterhin vermittelt die Veranstaltung die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten für eine effektive Verhandlungsführung. Folgende Aspekte stehen im Zentrum des Moduls:

  • Chancen der Digitalisierung
  • Digitalisierung im Unternehmen
  • effektive Verhandlungsführung
  • Verhandeln und verkaufen

Diese Veranstaltung ist zulassungsbeschränkt mit einer maximalen Teilnehmerzahl von 20 Personen.

Informationen zur Veranstaltung und zum Bewerbungsprozess finden Sie im Downloadbereich.

Angebotsrhythmus: Wintersemester

 

Praxisorientiertes Seminar "Marketing"

Inhalt des Seminars
Das Master-Seminar Marketing hat die Marketingstrategie und -implementierung im Fokus und erfolgt in der Regel in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen. Zumeist haben wir einen Praxispartner mit einer aktuellen Fragestellung, die im Rahmen des Seminars durch die Teilnehmer bearbeitet wird. (Im Wintersemester wird das Seminar zumeist gemeinsam mit der Wirtschaftsgeographie angeboten. Hier werden dann in erster Linie Fragen des Regionalmarketings bearbeitet.)

Die Studierenden setzen das gesamte im Schwerpunkt vermittelte inhaltliche und methodische Wissen ein, um reale Fragestellungen aus der Praxis zu bearbeiten. Dabei vermitteln wir einen realistischen Einblick in die Bearbeitung von Projekten, die sich oft durch einen begrenzten Informationsstand, Unsicherheit und Zeitdruck auszeichnen. Zur späteren, beruflich erfolgreichen Durchführung und Management solcher anspruchsvollen Projekte gilt es Know-how aufzubauen. Durch die Bearbeitung eines echten Projekts erhalten Studenten dieses vor allem in den Bereichen Recherche, Datenerhebung und -analyse, Konzepterstellung und Projektmanagement sowie Soft Skills in den Feldern Teamarbeit und Präsentationen.

Ablauf des Seminars
Im Gegensatz zu Seminarangeboten, bei denen die Erarbeitung einer Seminararbeit im Vordergrund steht, besteht die Notengebung im Marketing-Seminar aus mehreren Teilleistungen. In der Regel bestehen die Projekte des Seminars aus Teilprojekten, bzw. Projektphasen, die der Klärung einer zentralen Kernfragestellung dienen. Dies bedeutet, dass es zunächst eine Sekundäranalysephase gibt, in der die Identifikation, Beschaffung und zielführende Aufbereitung projektrelevanter Sekundärdaten erfolgt. Im Anschluss wird eine Primäranalyse konzipiert, durchgeführt und ausgewertet. Hier können all die Inhalte integriert werden, die noch nicht im Rahmen der Sekundäranalyse geklärt werden konnten. Zur Umsetzung wird es hier einzelne Pflichttermine zur Besprechung und Planung von Erhebungskonzepten geben. Der dritte Teil des Seminars gilt meist der Detail-Konzeption, in welche alle bisherigen Ergebnisse einfließen. Die Ergebnisse werden jeweils an gemeinsamen Pflichtterminen im Rahmen von Management-Präsentationen vorgestellt. Zudem werden diese auch in Management-Summarys als Ergebnisberichte der Analyse- und Konzeptionsphasen aufbereitet.

Da es sich um ein Praxis-Seminar handelt, kann die Bearbeitung der Aufgabenstellungen durchaus als arbeitsintensiv bezeichnet werden. Das Seminar umfasst sieben 4 stündige Präsenztermine.

Organisatorische Hinweise
Das Seminar wird in jedem Semester angeboten. Zulassungsvoraussetzungen existieren nicht, es wird jedoch empfohlen die Veranstaltungen „Verkaufsmanagement“ sowie „Produktmanagement" zu besuchen und das Seminar in einer fortgeschrittenen Phase des Master Studiums zu absolvieren.

Die Zu- oder Absagen werden zeitnah mitgeteilt, um eine Bewerbung für andere Seminare im S3C zu gewährleisten. Da die Bewerberzahlen jährlich schwanken, kann ein Platz im Seminar nicht garantiert werden.

Alle interessierten Studenten sind aufgerufen sich im Bewerbungszeitraum über S3C anzumelden. Zur Anmeldung sind ansonsten keine weiteren Unterlagen notwendig. Die Zu- oder Absagen werden zeitnah mitgeteilt, um eine Bewerbung bei anderen Professuren im S3C zu gewährleisten. Da die Bewerberzahlen schwanken und die Plätze begrenzt sind, kann ein Platz in der Veranstaltung nicht garantiert werden.

Nach der Bestätigung des Seminarplatzes in S3C kontaktieren wir Sie bezüglich Unterlagen zum Kennenlernen Ihrer Interessen und Ihrer Person.

Informationen zur Veranstaltung und zum Bewerbungsprozess finden Sie im Downloadbereich.