Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Praxisorientierte Publikationen

Neeb, M. & Bacouel-Jentjens, S. 2017. Alter, Arbeitserfahrung und effektive Führung. PERSONALquarterly, 69(3): 36-41.


Walter, F. 2015. Ursachen und Folgen destruktiver Führung. PERSONALquarterly, 67(3): 46-49.

 

Hohmann, S. 2015. Die Motivationskraft materieller Anreizsysteme. Was Führungskräfte wirklich wollen. Zeitschrift Führung und Organisation, 84(2): 111-117.

 

Neeb, M. & Wehner, M.  2014. Teilzeit – Ein sinnvolles Modell für die Zukunft? PERSONALquartery, 66(4): 22-27.

 

Haussmann, T., Röttgers, F., Hohmann, S. 2014. Vom Kostenfaktor zum Wertschöpfer. Personalwirtschaft, Nr. 2/2014: 53-55.

 

Walter, F., Humphrey, R. H., & Cole, M. S. 2012. Unleashing leadership potential: Toward an evidence-based management of emotional intelligence. Organizational Dynamics, 41, 212-219.

 

Bruch, H., & Walter, F. 2006. Wie Tata Steel Utopien realisiert [How Tata Steel realizes utopias]. Harvard Business Manager, 28(6): 48-57.

 

Bruch, H., & Walter, F. 2005. The keys to rethinking corporate philanthropy. MIT Sloan Management Review, 47(1): 49-55.