Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

VWL 1: Seminar an der Professur VWL 1 zur Regulierung des Eisenbahnsektors

Liebe Studierende,

 

im Wintersemester 2018/19 bietet die Professur VWL I wieder ein volkswirtschaftliches Seminar und Proseminar zu aktuellen Fragen aus Wettbewerbspolitik und Regulierung an. Das Seminar trägt den Untertitel „Spannungsfeld Trassenentgelte: Der Staat als Regulator, Eigentümer und Nachfrager“ und wird durch Vorträge von Unternehmensvertretern der DB Netz AG und des Corridor Rhine Alpine ergänzt.

 

Das Seminar ist als integriertes Pro- und Hauptseminar konzipiert. Als Grundvoraussetzung zur Teilnahme sollten Sie im Bachelorstudiengang die Veranstaltungen Wettbewerbspolitik und Strategie und im Masterstudiengang die Veranstaltungen Regulierungsökonomie absolviert haben.


Die Themenvergabe erfolgt in einer Kick-off Veranstaltung am 19. Oktober 2018. Am 30. November 2018 werden wir den Arbeitsstand im Rahmen einer Postersession besprechen. Die Präsentation der Arbeiten erfolgt im Rahmen einer Blockveranstaltung voraussichtlich am 25. und 26. Januar 2019. Dabei werden die Referate durch Ko-Referate ergänzt. Nach der Präsentation besteht die Möglichkeit, Änderungen in die Arbeit einzuarbeiten. Die Teilnahme an der Kick-off Veranstaltung, der Postersession und den Präsentationen ist verpflichtend. Die Abschlussnote setzt sich aus der Seminararbeit im Umfang von 10 Seiten, der Präsentation und dem Ko-Referat zusammen.

 

Sie können sich zwischen dem 11.06.2018 und dem 13.07.2018 im S3C für das Seminar anmelden. Übersenden Sie uns bitte nach der Anmeldung einen aktuellen Leistungsnachweis und ggf. Ihr Bachelorzeugnis.

 

Weitere Informationen finden sie hier

 

Mit freundlichen Grüßen,

Ihre Professur VWL I