Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Lehrveranstaltungen Master

Innovationsökonomie/ Economics of Innovation



 

Detaillierte Informationen inklusive der Unterlagen zur aktuellen Veranstaltung Innovationsökonomie finden Sie im StudIP. Die im SoSe 2020 auf Youtube gestreamten Vorlesungen finden Sie auf unserem Youtube Kanal Economics2Go in der Playlist Economics of Innovation, sowie einen detaillierten Ablaufplan mit den relevanten Youtube Links hier.

 

Modulinhalte: 

Dieser Kurs gibt einen Überblick über die wirtschaftliche Untersuchung von Innovation und die Produktion neuer Güter und Dienstleistungen. Die Studierenden lernen die Bedeutung der Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten von Unternehmen kennen und erfahren, wie sie von der öffentlichen Politik im Allgemeinen und vom Patentsystem im Besonderen beeinflusst werden. Der Kurs gibt eine Einführung in Patentwettläufe, die Ökonomie der Lizenzvergabe und die Untersuchung der Einführung und Verbreitung neuer Technologien. Ein weiteres Thema betrifft die F&E-Zusammenarbeit mit einem Schwerpunkt auf der Funktionsweise von Forschungs-Joint-Ventures. Während des gesamten Kurses werden wir die Schumpeter'schen Themen der Beziehung zwischen Marktstruktur, Unternehmensgröße und Innovation diskutieren. Der Kurs wird auch die aktuelle Technologiepolitik bewerten, wie sie in verschiedenen Ländern umgesetzt wird. Ein seminarähnlicher Teil wird den Kurs mit verschiedenen Fallstudien zu Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten und Innovationen von Unternehmen mit besonderem Schwerpunkt auf dem pharmazeutischen Sektor abschließen. Experten aus der Industrie werden über ihre Erfahrungen diskutieren.

 

Literatur:

Baumol, W. The Free Market Innovation Machine – Analyzing the Growth Miracle of Capitalism, 2002, Princeton University Press.
Pepall, Richard, and Norman (PRN): Industrial Organization: Contemporary theory and practice, South Western, 3rd edition. 2005, chapters 22-24.
Tirole, J.: The Theory of Industrial Organization, MIT Press 1988, ch.10.
Stoneman, P. (ed.): Handbook of the Economics of Innovation and Technological Change, ch. 1, 4, 5, 7, 11, 12.
Brownwyn Hall, Nathan Rosenberg (eds.) Handbook of the Economics of Innovation, Vol 1 and 2, Elsevier, 2010.

 

Regulierungsökonomie/ Economics of Regulation


 

 

Detaillierte Informationen inklusive der Unterlagen zur aktuellen Veranstaltung Regulierungsökonomie finden Sie im StudIP. Die im SoSe 2020 auf Youtube gestreamten Vorlesungen finden Sie auf unserem Youtube Kanal Economics2Go in der Playlist Economics of Regulation.

 

Modulinhalte: 

Dieser Kurs befasst sich mit Netzwerkindustrien wie Strom-, Gas- und Wasserversorgung sowie mit dem Telekommunikationssektor und deren Regulierung. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf den Folgen der asymmetrischen Informationsverteilung zwischen den in diesen Sektoren tätigen Akteuren. Dabei kann man an Produktmärkte denken, die durch Unsicherheit über Qualitäten und Preise gekennzeichnet sind, ebenso wie an Arbeits-, Versicherungs- oder Finanzmärkte. Diese Märkte zeichnen sich durch endogene Informationen aus, die durch das Verhalten einiger Marktteilnehmer erzeugt werden und das Verhalten anderer Marktteilnehmer beeinflussen. Infolgedessen kann der Marktmechanismus verzerrt sein oder sogar versagen.

 

Literatur:

Paul Joskow: Regulation of Natural Monopolies August 2006, mimeo, MIT, a review article published in the Handbook of Law and Economics, 2007.
Recent developments in the theory of regulation, published in the Handbook of Industrial Organization (Vol. III), edited by M. Armstrong and R. Porter. This article provides an in depth treatment of the theory of regulation under asymmetric information.
Regulation, Competition, and Liberalization. Journal of Economic Literature Vol. XLIV (June 2006), pp. 325–366. This article offers insights into the regulatory practice and discusses if and how effective competition can be created in sectors, which are at least partly natural monopolies. 
"K. Viscusi, J. Harrington, J. Vernon, Economics of regulation and antitrust. 4th. ed. MIT Press 2005."
Borrmann, J. und Finsinger, J., Markt und Regulierung. Verlag Vahlen 1999.
David Newbery, 1999, Privatization, Restructuring, and Regulation of Network Industries, MIT Press offers an excellent combination of theoretical insights and specific case studies, in particular with respect to the liberalisation process.
Pepall, Richard, and Norman (PRN): Industrial Organization: Contemporary theory and practice, South Western, 3rd edition. 2005.
"Introduction to Economic Analysis" by R. Preston McAfee.

 

Industrieökonomie/ Industrial Organization


 

 

Detaillierte Informationen inklusive der Unterlagen zur aktuellen Veranstaltung Industrieökonomie finden Sie im StudIP. Die im WS 20/21 auf Youtube gestreamten Vorlesungen finden Sie auf unserem Youtube Kanal Economics2Go in der Playlist Industrial Organization.


Modulinhalte:

Dieser Kurs erweitert die grundlegenden Konzepte der industriellen Organisation und stellt fortgeschrittene Methoden und Themen vor. Der Schwerpunkt liegt auf Geschäftsstrategien wie Preisdiskriminierung und Produktdifferenzierung sowie auf der strategischen Interaktion in Oligopolen. Die Studierenden lernen die Bedeutung der Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten von Unternehmen kennen und erfahren, wie sie von der öffentlichen Politik im Allgemeinen und vom Patentsystem im Besonderen beeinflusst werden. Der Kurs modelliert und bewertet das Verhalten von Unternehmen sowohl aus der Perspektive der öffentlichen Ordnung als auch aus der Perspektive des Managements.

 

Literatur:

Pepall, Richard, and Norman: Industrial Organization: Contemporary theory and practice, South Western, 3rd edition. 2005 (or Industrial Organization: Contemporary theory and practice, Wiley, 4th edition. 2008).
Pepall/Richards/Norman: Contemporary Industrial Organization: A Quantitative Approach, resp. We recommend that you buy the more advanced "Quantitative Approach" text book.
D.W. Carlton and J.M. Perloff: Modern Industrial Organization, Pearson, 4th edition 2005.
Luis Cabral: Introduction to Industrial Organization, MIT Press, 2000.
Tirole, J., The Theory of Industrial Organization. MIT-Press, 1988.
Industrial Organization - Markets and Strategies by Paul Belleflamme and Martin Peitz, Cambridge University Press 2010.
Helmut Bester: Theorie der Industrieökonomik, third edition, Springer, Berlin 2004.