Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

VWL V: Veröffentlichung im Journal of International Economics

Das Papier "International capital flows, external assets and output volatility" von Mathias Hoffmann (Deutsche Bundesbank), Michael Krause (Universität zu Köln) und Peter Tillmann erscheint im Journal of International Economics.

Das Papier "International capital flows, external assets and output volatility" von Mathias Hoffmann (Deutsche Bundesbank), Michael Krause (Universität zu Köln) und Peter Tillmann erscheint im Journal of International Economics.


Abstract:


Cross-sectional evidence for 119 developing, emerging, and developed countries shows over the last three decades that countries with an on average higher volatility of output growth experience more procyclical capital outflows over the business cycle than those countries with the same growth rate but a more stable output path. This stylized pattern shows up in addition to the recently established fact that countries with higher macroeconomic uncertainty tend to accumulate higher external asset positions. To explain this finding we present an open-economy real business cycle model with stochastic growth rates in which higher uncertainty of the expected income stream increases the precautionary savings of households. We show that the combination of income risk and the precautionary savings motive leads to both more procyclical capital outflows in the shorter run and a higher long-run external asset position.