Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Martin Mandler

New techniques to extract market expectations from derivative prices

 

  • Bearbeiter: PD Dr. Martin Mandler
  • Titel: New techniques to extract market expectations from derivative prices
  • Kategorie: Promotion
  • Fachgebiet: Allg. Volkswirtschaftslehre
  • Status: Abgeschlossen: SS 02
  • Bearbeitungs- Zeitraum: bis 03.07.2002
  • Referenten: Prof. Dr. Volbert Alexander, Prof. Dr. Horst Rinne
  • Abstract: This book surveys and summarizes the numerous approaches used to extract information on market expectations from option prices. The various approaches are thoroughly explained and many practical issues are discussed, including: data selection, data preparation, and presentation and interpretation of results. This enables the reader to easily implement these techniques in his own applied work.Most studies concerning uncertainty in financial markets focus on actual uncertainty as represented by historical volatility measures, variances etc. In contrast, using option prices allows us to study uncertainty in expectations, i.e. to take a forward looking perspective. In some applications we study how ECB-council meetings affect uncertainty in money market expectations. Most interesting among our results is a number of event studies which compare how uncertainty in market participants’ expectations reacts to anticipated and unanticipated results of ECB-council meetings.
  • Zitation: Mandler, Martin (2003), Market Expectations and Option Prices - Techniques and Applications, Physica-Verlag, Heidelberg, 227 S.

 

Geldpolitische Reaktionsfunktionen und Unsicherheit

 

  • Bearbeiter: PD Dr. Martin Mandler
  • Titel: Geldpolitische Reaktionsfunktionen und Unsicherheit
  • Kategorie: Habilitation
  • Fachgebiet: Allg. Volkswirtschaftslehre
  • Status: Abgeschlossen: SS 09
  • Referenten: Prof. Dr. Volbert Alexander, Prof. Dr. Peter Winker
  • Abstract: Der Zusammenhang zwischen geldpolitischen Reaktionsfunktionen und makroökonomischer Unsicherheit wird aus verschiedenen Blickwinkeln analysiert. Zum einen wird die Bedeutung geldpolitischer Reaktionsfunktionen für die Prognoseunsicherheit über die von der Zentralbank gesteuerten kurzfristigen Zinssätze für die USA empirisch untersucht. Die systematische Reaktion der Zentralbank auf das makroökonomische Umfeld wird mit einer zeitvariablen Taylor-Regel modelliert. Mit Hilfe eines Zustandsraum-Modells und des Kalman-Filters werden ex-ante Prognoseunsicherheiten über die von der Zentralbank gesteuerte kurzfristigen Zinssatz ermittelt und in mehrere interpretierbare Komponenten zerlegt. Zum anderen werden die Implikationen von Unsicherheit über die makroökonomischen Strukturzusammenhänge für optimale geldpolitische Reaktionsfunktionen mit Simulationsstudien am Beispiel der USA analysiert. Es wird untersucht, welche Bedeutung Geldmengengrößen und Aktienkurse in einer optimalen geldpolitischen Reaktionsfunktion erhalten sollten, wenn der Zusammenhang zwischen diesen Variablen und den Endzielen der Geldpolitik unsicher ist.
  • Zitation: Mandler, Martin (2010), Geldpolitische Reaktionsfunktionen und makroökonomische Unsicherheit, Peter Lang: Frankfurt am Main, 215 S.