Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Karl-Wilhelm Kruse

Funktion:
ehemaliger wiss. Mitarbeiter

Telefon:
0641/99-12704 (Montag, Dienstag und Donnerstag)

E-Mail:

Anschrift:

Zentrum für internationale Entwicklungs- und Umweltforschung (ZEU)

Senckenbergstraße 3

35390 Gießen

Tätigkeiten, Schwerpunkte

Wissenschaftlicher Werdegang

  • seit Jan. 2014: Mitarbeit im DFG-Projekt „Identification of Falsifications in Survey Data“ am ZEU und bei Prof. Dr. Peter Winker, Professur für Statistik und Ökonometrie (VWL) an der Justus-Liebig-Universität Gießen
  • bis 2013: Statistiker/Daten-Analyst in der Marktforschung (TNS Infratest)
  • bis 1993: Studium der Mathematik an der Ruhr-Universität Bochum (Nebenfach Physik)
  • Diplomarbeit am Lehrstuhl S. Albeverio über „Äquivalenzklassen von stochastischen Prozessen und explizit lösbaren stochastischen Differentialgleichungen“

Interessensschwerpunkte

  • statistische Datenanalysen
  • quantitative Methoden der Marktforschung
  • probabilistische Cluster-Analyse
  • heuristische Optimierungsverfahren