Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Toni

Toni

Funktion:

Sonstiger Mitarbeiter

Telefon:

0641 / 99-22641 (Sekr.)


E-Mail (Sekr.):



Anschrift:

Justus-Liebig-Universität Gießen

Fachbereich Wirtschaftwissenschaften

Lehrstuhl für Statistik und Ökonometrie

Licher Str. 64

35394 Gießen

Campuskatze Toni

Arbeitsbereiche

  • Psychologischer Dienst
  • Fitnesstraining
  • Schädlingsbekämpfung

Die Campuskatze Toni ist eigentlich ein Campuskater und seit vielen Jahren am Campus Recht und Wirtschaft aktiver Mitarbeiter in den o.a. Arbeitsbereichen. Er beruhigt aufgeregte Studierende und Mitarbeiter/-innen durch sein freundliches Verhalten und sorgt mit lautem Mauzen dafür, dass jeder um ihn herum springt um Türen zu öffnen und Futternäpfe zu füllen.

Aufgrund seiner Tätigkeit in der Schädlingsbekämpfung, spezialisiert auf Kaninchen, Eichhörnchen und fachfremde Katzen, hat er regelmäßig kleinere Verletzungen und Kratzer. Er erledigt eben seinen Job mit vollem Einsatz.

Auch wenn er deshalb manchmal etwas zerlumpt aussieht, er ist KEIN STREUNER! Sein Eigentümer wohnt in der Nachbarschaft des Campus und kümmert sich sehr gut um Toni. Von ihm wird er auch mit einem warmen Körbchen, Futter, Streicheleinheiten und medizinisch (Entwurmung, Impfungen, Versorgung von Wunden etc.) versorgt.

Der Kontakt zu Tonis Eigentümer kann in Notfällen über die Mitarbeiter/-innen der Professur für Statistik und Ökonometrie erfolgen. Im Interesse von Toni wird darum gebeten, ihm keine Medikamente zu verabreichen und ihn nicht zum Tierarzt zu bringen, ohne dies vorher mit dem Eigentümer zu besprechen! Meist ist eine Behandlung längst erfolgt, und solange Toni fit genug ist, läuft er auch mit Schrammen zur Uni. Er ist eben ein echter Held und Liebling aller Campusbesucher.