Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Inhalt der Ökonometrie-Module

Empirische Wirtschaftsforschung und Ökonometrie

Im Rahmen des BSc-Studiengangs wird das Modul „Empirische Wirtschaftsforschung und Ökonometrie“ angeboten. Hier werden die Grundbegriffe des ökonometrischen Arbeitens vorgestellt und Basismethoden eingeführt: Multiple lineare Regression mit Hypothesentests und Residuenanalyse, logistische Regression (Logit/Probit), dynamische Modelle und Prognosen. Parallel wird über Übungen und ein fünfteiliges WBT eine Einführung in die Ökonometriesoftware EViews geliefert, die den Studierenden die eigenständige Bearbeitung einfacher Probleme erlauben soll.

Advanced Econometrics

Im Rahmen des MSc-Studiengangs werden in der Veranstaltung Advanced Econometrics die zentralen Schätzverfahren eingeführt: KQ, ML, GMM. Außerdem werden Methoden zur Analyse von Paneldaten und zur Analyse von diskret oder beschränkt abhängigen Variablen diskutiert. Obwohl in dieser Veranstaltung mehr Wert auf den formalen Apparat gelegt wird als im BSc-Studiengang, wird dennoch stets von entsprechenden Anwendungen ausgehend argumentiert.

Zeitreihenökonometrie und computergestützte Verfahren

In der MSc-Veranstaltung Zeitreihenökonometrie und computergestützte Verfahren werden primär Methoden aus dem Zeitreihenbereich sowie rechenintensive Verfahren vorgestellt, insbesondere VEC-Modelle, nichtlineare Modelle, nichtparametrische Schätzung, Monte-Carlo- und Bootstrap-Verfahren.

Promotionsstudiengang

Alle im BSc- und im MSc angebotenen Module stehen interessierten Doktoranden - abgesehen von der Teilnahme der Abschlussprüfung - offen. Im Rahmen des Promotionsstudiengangs wird in unregelmäßigen Abständen eine kompakte, stärker anwendungsorientierte Fassung der Inhalte der MSc-Ökonometrie angeboten, die um einige weiterführende Aspekte ergänzt wird.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Studienordnung sowie den aktuellen Lehrveranstaltungsankündigungen.