Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

ECM: Pharma-Dienstleister Alcedis beim Gründungsstammtisch Gießen im August 2021

Von Buseck über Gießen und Hamburg bis nach New York: Dr. Elke Heidrich-Lorsbach und Michael Lorsbach von Alcedis sind zu Gast beim Gründungsstammtisch am 11. August. Alcedis ist ein global agierendes Auftragsforschungsinstitut mit einem umfassend medizinisch-wissenschaftlichen Portfolio und gleichzeitig ein kompetenter Partner bei der Digitalisierung von Klinischen Studien und der Datenanalyse mit Methoden der Künstlichen Intelligenz.

Alcedis zu Gast beim Gründungsstammtisch Gießen im August 2021Vor fast 30 Jahren, im Jahr 1992, haben Dr. Elke Heidrich-Lorsbach und Michael Lorsbach das Healthcare-Unternehmen Alcedis gegründet. Als kleines Familienunternehmen in Buseck gestartet und mit derzeitigem Sitz in Gießen und Niederlassungen in Hamburg und New York, beschäftigt Alcedis heute mehr als 150 Mitarbeiter:innen und führt global Studien mit Studienzentren in mehr als 70 Ländern durch.

Mit Künstlicher Intelligenz gegen Krankheiten

Ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal von Alcedis ist die Verknüpfung der medizinischwissenschaftlichen Dienstleistungen mit eigenen digitalen Lösungen und innovativen Methoden der Datenanalyse mit Künstlicher Intelligenz.

Neue Medikamente und Medizinprodukte durchlaufen umfangreiche Klinische Studien, bevor sie in der medizinischen Versorgung eingesetzt werden dürfen. Nationale und internationale Gesetze und Richtlinien sind zu beachten.

Wesentliche Bausteine einer Klinischen Prüfung sind der Prüfplan (Studienprotokoll), die Datenerfassung und –validierung, das Monitoring der Studie hinsichtlich Patientensicherheit und korrekter Umsetzung des Studienprotokolls sowie die statistische Auswertung und die wissenschaftliche Bewertung der Studienergebnisse. Alcedis begleitet diese Studien bei unterschiedlichsten Krankheitsbildern. Schwerpunkte liegen entsprechend der Krankheitsbelastung der Bevölkerung in der Onkologie (Tumorerkrankungen) oder der Pneumologie (Atemwegserkrankungen).

Erforschung von Therapien bei SARS-CoV-2-Infektionen

Aktuell ist Alcedis an der Erforschung von Therapien bei SARS-CoV-2-Infektionen (Corona) beteiligt. Auch nach der Zulassung neuer Therapieverfahren werden Studien durchgeführt, um beispielsweise weitere Daten zur Überprüfung der Sicherheit oder der Akzeptanz der Behandlung durch die Patienten zu gewinnen. In diesem Bereich, der sogenannten Versorgungsforschung, ist die Alcedis ebenfalls tätig. Kunden von Alcedis sind Pharma- und Biotech-Unternehmen, Hersteller von Medizinprodukten sowie wissenschaftliche Fachgesellschaften und Universitätskliniken. Zu den Auftraggeber:innen gehören unter anderem weltweit führende Gesundheitsunternehmen wie etwa Bayer, AstraZeneca, Boehringer Ingelheim und MSD.

Wie ist Alcedis soweit gekommen? Ging der Weg immer nur steil nach oben oder gab es Momente, in denen man überlegt hat, ob die eine oder andere Entscheidung wirklich gut war und ob man sie heute nochmal so treffen würde? Elke Heidrich-Lorsbach und Michael Lorsbach berichten aus ihrer fast 30-jährigen Erfahrung und haben dabei auch den einen oder anderen Tipp für die Gründungsinteressierten an Bord.

Der Gründungsstammtisch Gießen findet erstmals wieder als Präsenzveranstaltung statt - im MAGIE Makerspace, Walltorstraße 57, in Gießen. Start ist um 19:00 Uhr. Aufgrund der coronabedingten Situation sind derzeit vorab Anmeldungen unter erforderlich. Sollten die Inzidenzzahlen eine Präsenzveranstaltung nicht mehr erlauben, wird der Gründungsstammtisch als Online-Veranstaltung stattfinden.

Der Gründungsstammtisch ist eine Initiative der Technologie- und Innovationszentrums Gießen GmbH, der Wirtschaftsförderungen von Landkreis und Stadt Gießen, des Entrepreneurship Cluster Mittelhessen (ECM), der IHK Gießen-Friedberg, sowie des Vereins „Region Gießener Land e.V.“. Er findet immer am zweiten Mittwoch eines Monats statt. Weiter Informationen gibt es unter www.gruendungsstammtisch-giessen.de.