Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

ECM: 1st China (Shenzhen) Innovation & Entrepreneurship International Competition

Der 1ste CIEIC-Innovationswettbewerb ist ein internationaler Innovationswettbewerb der Stadtregierung Shenzhen in Kooperation mit dem chinesischen Staatsministerium für Wissenschaft und Technologie. Er bietet Teilnehmern die Möglichkeit, Projekte im internationalen Umfeld umzusetzen.

Im Rahmen ihrer Förderung der deutschen und europäischen Wirtschaftsbeziehungen zu China organisiert die Deutsch-Chinesische Wirtschaftsvereinigung e.V. (DCW) die Vorauswahl des Innovationswettbewerbs für das europäische Festland. Die europäische Vorrunde wird in München veranstaltet und weltweit parallel in Bangalore, London, Sidney, Tel Aviv, Toronto, Tokyo und in den USA im Silicon Valley ausgetragen.
Die Gewinner der Vorauswahl nehmen an der Finalrunde in Shenzhen teil.

 

Wer kann teilnehmen?

Einzelpersonen, Forschungsgruppen oder Unternehmen - gerne auch Start-ups - mit einer innovativen Idee oder einem zukunftsweisenden Konzept für die folgenden Branchen:

  • Internet and Mobile Internet (including Information Technology)
  • Electronic Science and Technology
  • Biological and Life Science and Technology
  • Advanced Manufacturing
  • Material & Energy (including Energy Saving and Environmental Protection)

Die besten zwanzig Projekte (je Branche vier) nehmen an der Vorausscheidung im März in München teil.
Die Finalrunde der Sieger findet im April in Shenzhen statt.

 

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 28. Februar 2017.

Weitere Informationen finden Sie unter www.dcw-ev.de/innovationswettbewerb