Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

ECM: Jetzt bewerben für das Accelerator-Programm der Getränkewirtschaft - DICA

Das DICA (Drink Innovation Campus) Accelerator-Programm startet in eine neue Runde und sucht nach innovativen Start-ups mit Anwendungen für die Getränkewirtschaft in den Bereichen Digitalisierung in Logistik, Produktion und Vertrieb oder Nachhaltigkeit in Verpackung und Materialien. Bewerbungen für das Programm sind bis zum 15. November 2020 möglich.

DICA Drink Innovation Campus

DICA ist das Accelerator-Programm und das Innovations-Ökosystem der Getränkewirtschaft. Ziel des Programms ist eine Beschleunigung der teilnehmenden Start-ups. Der sogenannte B2B-Co-Creation-Prozess vereint Innovationskraft mit Erfahrung und Umsetzungsstärke. Ob neue Blockchain-Technologien, innovative Handhabungen digitaler Anwendungen, revolutionäre Prozessinnovationen oder Produkte, solange deine Idee Anwendung in der Getränkebranche findet, gibt es hier Potenziale zur Beschleunigung und Co-Creation. 


Ablauf des Programms

Nach der schriftlichen Bewerbung geht es für ausgewählte Start-ups in den Pre-Matching Workshop on B2B Co-Creation. Darauf folgt das virtuelle Matching-Event am 8. Dezember. Dort gibt es ein erstes, gegenseitiges Kennenlernen und die Aufnahme der Start-ups in das nächste DICA Batch. Es erfolgt die Sounding Phase, in der die Co-Creation Potenziale mithilfe eines erfahrenen Co-Creation Facilitator konkretisiert werden. Anschließend werden in der B2B-Co-Creation-Acceleration-Phase die Co-Creation Prozesse gestartet, begleitet durch einen erfahrenen B2B Co-Creation Facilitator. 


Vorteile

Alle DICA-Teilnehmer werden Teil der DICA-Community, die über das B2B-Co-Creation hinaus Innovationsimpulse weitergibt. Bei Aufnahme ins DICA Batch stehen euch InnovationspartnerInnen aus der Industrie für intensiven Austausch und potentielle Kooperationen zur Seite. Zusätzlich wird ein Sachmittelbudget von 1.000 € pro Start-up zur Verfügung gestellt.

 

Alle weiteren Detail zum Programm sind hier zu finden.

Für das Programm kann man sich ab sofort hier bewerben.

Die Bewerbungsfrist endet am 15. November.