Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

ECM: MAGIE Makerspace Gießen - Einführung 3D-Workshop und technische Prototypen

Im MAGIE Makerspace Gießen einem Projekt, das die JLU gemeinsam mit flux – impulse, der Technologie- und Innovationszentrum Gießen GmbH (TIG) und der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) durchführt, dreht sich alles um das Herstellen und das Produzieren von neuen Ideen.

„MAGIE – Makerspace Gießen“ ist ein Projekt, das die Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) gemeinsam mit flux – impulse, der Technologie- und Innovationszentrum Gießen GmbH (TIG) und der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) durchführt.

 

Im MAGIE dreht sich alles um das Herstellen und das Produzieren von neuen Ideen. Hierfür gibt es verschiedene Techniken wie 3D-Drucker, 3D-Doodle-Stifte und über den Zeitverlauf noch mehr. Hier kann jede/r einfach vorbeischauen und sich zwanglos informieren, einen ersten Eindruck von der Technik bekommen und dann auch selbst loslegen.

 

Der MAGIE öffnet am 10. April zum ersten Mal seine Türen: zunächst starten wir mit einem Einführungsworkshop. Sie bekommen eine kurze Einführung in die Technik des 3D-Drucks, können mit den 3D-Stiften experimentieren, eigene erste Schritte im 3D-Modellieren machen und dann den Druck starten. Das Ganze verknüpfen wir mit einem kurzen Impuls zu einem unserer Spezial-Themen, aber der Einführungsworkshop ist allgemeingültig. Für die Teilnahme an den offenen Werkstattzeiten ist der Einführungsworkshop notwendig.

Bitte bringen Sie sich nach Möglichkeit einen Laptop und eine Computermaus mit, da die Computerarbeitsplätze vor Ort begrenzt sind. Legen Sie sich auch schon ein Konto bei www.tinkercad.com an, dieses ist für das 3D-Modellieren nötig. Ebenso können Sie vorab die Software "Cura" installieren: www.chip.de/downloads/Cura_62335633.html

https://www.uni-giessen.de/ueber-uns/veranstaltungen/vortraege/MAGIE_LOGO_2018.jpg/image