Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

ECM: "Roomovo" gewinnt Pitchevent StartUp&GO an der JLU

Die Veranstaltung StartUp&Go, die im vergangenen Jahr von der studentischen Marketinginitiative MTP ins Leben gerufen wurde, fand jetzt zum zweiten Mal statt. In diesem Jahr als Verbund-Event mit dem Entrepreneurship Cluster Mittelhessen als universitäre Gründungsberatungsstelle der JLU unter dem Motto "Pitch up your idea".

Das Konzept dahinter ist einfach: Fünf Start-ups stellen vor einer vierköpfigen Experten-Jury eine Geschäftsidee vor. Dafür haben die Jungunternehmer drei Minuten Zeit. Gleich im Anschluss an die jeweiligen Präsentationen wird das Mikrofon für sieben Minuten an die Jury und an das Publikum gereicht, die nun die Gelegenheit haben, Fragen zu stellen und den aufstrebenden Geschäftsleuten auf den Zahn zu fühlen.

 

Sieger des Pitch-Events wurde das Startup Roomovo um seinen Gründer Christophe Vermeersch. Seine Präsentation überzeugt nicht nur die Experten, sondern auch das Publikum. Der Wetzlarer vermietet Möbelstücke, liefert sie in die Wohnung, baut sie auf und holt sie nach Ablauf der Mietzeit wieder ab (www.roomovo.com). Vermeersch ist mit seiner Idee bereits rund um Frankfurt auf dem Markt. Aktuell sei er dabei, sein Konzept der Möbelvermietung weiterzuentwickeln und mit Möbelhäusern zu kooperieren, wie er im Kreuzfeuer von Jury- und Publikumsfragen sagt.

 

Als Sieger des Pitchevents kann sich das Team von Roomovo nun auf einen bis zu drei-monatigen Aufenthalt im Co-working Space der "BetaBox" freuen. Zudem vergab das Entrepreneurship Cluster Mittelhessen (ECM) spontan ein Preisgeld in Höhe von 500,- Euro, um dem Gründerteam bei ihren Expansionsplänen zu unterstützen.

 

Ihr habt Lust darauf, Teil dieser Erfolgsgeschichte zu werden? - Roomovo vergibt ein Praktikum.